Volks-Tablet

Volks-Tablet 2: Android-Tablet für unter 200 Euro von TrekStor erhältlich

Nach beinah einem halben Jahr bringen BILD und TrekStor das zweite Volks-Tablet mit Android auf den Markt. Welche Spezifikationen es hat und ob es besser als sein Vorgänger ist, lesen Sie in unserer Meldung.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Als Extra zum Tablet gibt es einen dreimonatigen Zugang für BILDplus Digital mit BUNDESLIGA bei BILDAls Extra zum Tablet gibt es einen dreimonatigen Zugang für BILDplus Digital mit BUNDESLIGA bei BILD Erst im Oktober hatte BILD zusammen mit dem Hersteller TrekStor ein Volks-Tablet mit Quadcore für 199 Euro auf den Markt gebracht. Nun gibt es den Nachfolger des 10-Zoll-Volks-Tablets im Handel.

Geringe Unterschiede zum Vorgänger

Das zweite Volks-Tablet hat ein 10,1-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung von 1 280 mal 800 Pixel. Die Auflösung des Displays ist leider, wie auch beim Vorgänger, nicht Full-HD. Die Maße des Gehäuses aus Aluminium und Plastik sind 258 mal 164 mal 9,5 Millimeter - das Tablet setzt somit auf das Format 16:10 - und wiegt 612 Gramm.

Im Inneren des Tablets wurde ein Quadcore-Prozessor vom Typ Cortex A7 verbaut, der auf 1,3 GHz getaktet ist. Im ersten Volks-Tablet wurde noch der Quadcore-Prozessor vom Typ Cortex A9 verbaut. Demnach ist dies eher einen Rückschritt in Sachen Leistung. Auch der Grafikprozessor Mali-400 MP ist bereits im ersten Volks-Tablet integriert und stellt demnach keine wirkliche Verbesserung dar.

Trekstor Volks-Tablet 2
Auch die interne Speicherkapazität mit 16 GB sowie die Arbeitsspeicherkapazität mit 1 GB sind die gleichen wie beim Vorgänger. Als Betriebssystem für das Volks-Tablet setzen TrekStor und Bild wieder auf Android 4.2.2 (Jelly Bean), da es laut Hersteller die fehlerärmste Version ist.

Dank SIM-Karten-Slot auch unterwegs mobil surfen

Für Hobbyfotografen und Videochat-Nutzer wurde in dem Tablet eine 5-Megapixel-Rückkamera sowie eine 2-Megapixel-Frontkamera verbaut. Sollte der interne Speicher von 16 GB für die geschossenen Fotos nicht ausreichen, kann dank eines eingebauten microSD/SDHC-Kartenlesers die Speicherkapazität um bis zu 32 GB erweitert werden.

Weiterhin ist ein SIM-Karten-Slot im Tablet integriert, wodurch der Besitzer auch unterwegs via 3G mit dem Internet verbunden ist. Auch WLAN und GPS besitzt das Gerät.

Bei dem Akku setzt der Hersteller auf einen 6 200-mAh-Akku. Dieser soll eine Laufzeit von bis zu 13 Stunden bei ausgeschaltetem WLAN bieten.

Das Volks-Tablet von TrekStor und BILD.de gibt es von heute an und noch bis zum 3. Mai für 199 Euro. Erhältlich ist das Gerät unter anderem bei Euronics, Expert, Media Markt sowie bei real. Als Extra zum Tablet erhalten Käufer einen temporären kosten­losen Zugang für BILDplus Digital mit BUNDESLIGA bei BILD im Wert von 23,94 Euro. Damit kann für einen Zeitraum von drei Monaten auf alle BILDplus-Inhalte, sowie alle Bundesliga-Spiele in der Video­zusammen­fassung über die vorinstallierte BILD-App, im Web und via Smartphone zugegriffen werden. Die App ist bereits auf dem Volks-Tablet vorinstalliert.


Die Spezifikationen des ersten Volks-Tablet finden Sie in unserer gesonderten News.
Teilen

Mehr zum Thema BILD