mobiles Internet

Vodafone: UMTS-Tages-Flatrate für 4,95 Euro jetzt wieder verfügbar

Eine Woche mobiles Internet weiterhin für 9,95 Euro erhältlich

Wie geplant ist bei Voda­fone die Tages-Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA ab heute wieder verfügbar. Damit können die Kunden 24 Stunden lang zum Pauschal­preis von 4,95 Euro online gehen. Im Gegen­satz zu den meisten vergleich­baren Tarifen der Mitbe­werber endet der Internet-Zugang nicht jeweils um Mitter­nacht. Viel­mehr können die Kunden den Zugang volle 24 Stunden nutzen - beispiels­weise auch von 20 Uhr bis zum nächsten Abend um 20 Uhr.

Ansonsten ist Voda­fone noch nicht wieder zu seinem bishe­rigen Tarif-Schema für die WebSessions zurück­gekehrt. Die als Sommer-Special einge­führten Ange­bote sind bis zum 31. Oktober weiter verfügbar. Damit kostet der Zugang für 15 Minuten 49 Cent, für 1,95 Euro bleibt das Internet zwei Stunden lang verfügbar und ein Zugang für sieben Tage ist für 9,95 Euro erhält­lich. Eine solche Wochen-Flat­rate ist derzeit noch die Ausnahme auf dem deut­schen Mobil­funk­markt.

Gibt Voda­fone die Wochen-Flat­rate wieder auf?

Sollte Voda­fone ab November wieder zu seinen bishe­rigen WebSessions zurück­kehren, so könnten die Kunden dann 30 Minuten lang für 1,95 Euro surfen, während eine Online-Stunde für 2,95 Euro erhält­lich wäre. Die Tages-Flat­rate bleibt im Angebot, während es den Tarif für sieben Online-Tage nicht mehr gäbe.

Die WebSessions können mit einer belie­bigen deut­schen Voda­fone-SIM-Karte genutzt werden, die direkt vom Netz­betreiber ausge­geben wurden. Discounter-Karten - beispiels­weise von BILDmobil - bleiben aber außen vor, wie sich im Test der teltarif.de-Redak­tion gezeigt hat. Die Bezah­lung kann mit CallYa-Guthaben, über die Rech­nung eines Voda­fone-Vertrags oder über Kredit­karte erfolgen.

Auf den APN kommt es an

Wer eine WebSession buchen möchte, muss als GPRS-Zugangs­punkt event.vodafone.de anstelle von web.vodafone.de verwenden. Nach dem Öffnen des Web-Brow­sers erfolgt eine auto­mati­sche Umlei­tung auf die Portal­seite, auf der das gewünschte Paket gebucht werden kann.

Bei T-Mobile kostet die Tages-Flat­rate eben­falls 4,95 Euro, o2 bietet das gleiche Angebot für 3,50 Euro, während E-Plus die DayFlat über seine Marke Base für 3 Euro offe­riert. Nach dem Verbrauch von 1 GB endet bei Voda­fone die jewei­lige WebSession - unab­hängig davon, für welchen Zeit­raum diese gebucht wurde. Bei T-Mobile, E-Plus und o2 wird jeweils nach 1 GB Über­tragungs­volumen die Perfor­mance redu­ziert.

Start­paket mit Modem für 39,90 Euro

Das Star­terset für die WebSessions kostet inklu­sive Surf­stick vom Typ K3565 im Online-Shop von Voda­fone derzeit 39,90 Euro. Das Modem ist aller­dings nicht ganz auf den aktu­ellen Stand der Technik. So wird der UMTS-Turbo HSDPA nur mit maximal 3,6 MBit/s unter­stützt. HSUPA steht nicht zur Verfü­gung.