Verwirrend

Vodafone bewirbt nur noch drei Red-Tarife

Vodafone bewirbt auf seiner Webseite derzeit nur noch drei Red-Tarife. Neukunden bekommen 100 Euro Startguthaben bei Vertragsabschluss.
AAA
Teilen (7)

Wer sich derzeit auf der Webseite von Vodafone nach einem neuen Smartphone-Tarif umsieht, wird bereits auf den ersten Blick feststellen: Das Angebot ist deutlich übersichtlicher geworden. Von den bislang fünf Red-Tarifen und dem Black-Vertrag sind nur drei Red-Preismodelle übriggeblieben. Dazu kommt der Vodafone-IN-Aktionstarif, der ursprünglich nur im Sommer angeboten werden sollte, nun aber längerfristig weitergeführt wird.

Besonders brisant: Mit Red XL taucht auch die Allnet-Flat, die mit einer echten Flatrate für die mobile Internet-Nutzung ausgestattet ist, nicht mehr auf. Dazu wurde das Einsteiger-Angebot Red XS von der Webseite entfernt. Die Einschränkung fällt sowohl auf der Seite, die Tarife mit Vertrag auflistet, als auch auf einer weiteren Seite mit Allnet-Flatrates sofort ins Auge.

Als Neukunde denkt man zwangsläufig, dass der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber sein Tarif-Portfolio überarbeitet hat und die nicht mehr gelisteten Verträge nicht mehr angeboten werden. In der Praxis handelt es sich aber offenbar nur um eine falsche bzw. unvollständige Darstellung im Zusammenhang mit einer aktuellen Neukunden-Aktion von Vodafone, wie teltarif.de aus Fachhandelskreisen erfahren hat.

100 Euro Startguthaben für Neukunden

Verwirrung bei VodafoneVerwirrung bei Vodafone Der Netzbetreiber wirbt aktuell mit 100 Euro Startguthaben. Diese bekommen Kunden aber nur in den Tarifen Red S, M und L - als bei Abschluss eines Vertrags in den weiterhin auf der Webseite sichtbaren Preismodellen. Wer sich beispielsweise für Red XS oder Red XL entscheidet, profitiert von der Startguthaben-Aktion nicht - unabhängig davon, dass diese Angebote online derzeit gar nicht gebucht werden können.

Ein Blick ins MeinVodafone-Menü eines laufenden Vertrags zeigt indes: Die direkt auf der Webseite nicht mehr sichtbaren Verträge werden nach wie vor angeboten. Im Rahmen einer Vertragsverlängerung bzw. eines Tarifwechsels lassen sich die Angebote weiterhin auswählen.

Abseits dessen gelten die schon seit einigen Monaten laufenden Aktionen in Verbindung mit Red S, M und L weiter. Red S wird auf 4 GB monatliches Highspeed-Datenvolumen erhöht und kostet bei Online-Buchung im ersten Jahr 24,99 Euro monatliche Grundgebühr. Danach erhöht sich der Grundpreis auf 34,99 Euro. Red M bietet 11 GB ungedrosseltes Surfvolumen und kostet zunächst 29,99 Euro monatlich. Ab dem 13. Monat erhöht sich die Grundgebühr auf 44,99 Euro. Im Red L bekommen die Kunden 16 GB Highspeed-Surfvolumen pro Monat. Im ersten Jahr liegt der Monatspreis bei 34,99 Euro, danach bei 54,99 Euro.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Smartphone-Vertrag im Vodafone-Netz sind, empfehlen wir Ihnen unseren Tarifvergleich, mit dem Sie ein Preismodell ermitteln können, das Ihrem Nutzungsverhalten am ehesten entspricht.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Vodafone