Online-Vertrag

Vodafone: Mobilfunkvertrag papierlos abschließen

Vodafone ermöglicht Kunden nun den digitalen Abschluss von Mobilfunkverträgen über den E-Post-Dienst. Die Hardware können sich Kunden wahlweise auch an eine Packstation schicken lassen.
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Auch im Internet-Zeitalter werden Mobilfunk-Verträge in der Regel noch anhand von Papier-Formularen abgeschlossen. Vodafone führt nun in Kooperation mit der Deutschen Post DHL Group den digitalen Vertragsabschluss ein: Vodafone-Kunden können jetzt einen Mobilfunkvertrag komplett online abschließen und dabei Ort und Zeitpunkt für die Hardware-Lieferung flexibel festlegen.

"Einfach, schnell und papierlos Mobilfunkverträge abschließen, das hat es in Deutschland bislang nicht gegeben und ist im digitalen Zeitalter eine logische Weiterentwicklung von Bestellprozessen. Gemeinsam mit der Deutschen Post DHL Group können wir diese Lücke nun schließen. Wir bieten unseren Vodafone ermöglicht jetzt den digitalen Abschluss von Verträgen.Vodafone ermöglicht jetzt den digitalen Abschluss von Verträgen. Kunden ab sofort als erstes deutsches Telekommunikationsunternehmen einen digitalen Vertragsabschluss über den Online-Fachhandel an, papierlos und ohne großen Aufwand", erklärt Frank Pelzer, Vertriebsleiter Indirect Online Sales bei Vodafone Deutschland.

Eine verlässliche und eindeutige Zuordnung des Kunden werde durch den E-Post-Dienst sichergestellt, bei dem Vodafone schon länger mit der Post kooperiert. Dieser Service ermöglicht E-Post-Kunden im Internet jederzeit Identität und Alter nachzuweisen. Auf diese Weise sei ein rechtssicherer Vertragsabschluss ohne umständlichen Identifizierungsprozess bei der Übergabe an der Haustür gewährleistet.

Persönliche Annahme nicht mehr nötig

Weil die persönliche Entgegennahme von Vertrag und Hardware nicht mehr nötig ist, können die Kunden online angeben, wann und wohin ihr neues Smartphone oder Tablet geschickt werden soll. Auch der Versand an eine Packstation ist möglich. Und wenn das Paket trotzdem nicht angenommen werden kann, wird es nicht zum Händler zurückgeschickt, sondern in der nächsten empfangsfähigen Postfiliale für den Kunden aufbewahrt.

Kunden, die E-Post noch nicht nutzen, können sich während des regulären Bestellprozesses für E-Post registrieren. Bei zukünftigen Bestellungen oder Vertragsverlängerungen ist die Identifizierung Zuhause oder in der Post dann nicht mehr nötig. Wer den bisherigen Vorgang mit Vertragsunterzeichnung an der Haustür nutzen möchte, kann dies auch weiterhin tun.

Vor wenigen Monaten hatte Vodafone ein anderes Serviceangebot eingeführt: Gemeinsam mit DHL Paket bietet Vodafone als erstes Telekommunikationsunternehmen in Deutschland einen Lieferservice, der bei Abschluss oder Verlängerung eines Vertrages die Hardware noch am selben Tag zustellt. Dazu muss die Bestellung allerdings bis 12 Uhr mittags abgeschlossen sein. Ausgeliefert wird die Ware am selben Tag bis 21 Uhr. Der Service DHL Kurier taggleich kostet derzeit 10 Euro pro Bestellung und gilt für Kunden mit Lieferanschrift im Ballungsraum Rhein-Ruhr und in den norddeutschen Städten Hannover, Hamburg und Bremen.

Teilen

Mehr zum Thema Vertrag