In mehr als 450 Städten

Vodafone steigert Upload-Ge­schwin­dig­keit im eigenen Netz

Nachdem die meisten Mobilfunkanbieter ihren Kunden bereits rasend schnelle Download-Geschwindigkeiten zur Verfügung stellen, müssen natürlich auch die im Upload schneller werden.
AAA
Teilen (21)

VodafoneVodafone erhöht die Upload-Geschwindigkeiten. Smartphone-Besitzer kennen das Problem: Videos auf YouTube hochladen, ein Video in sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook posten oder einfach eines per WhatsApp verschicken ist häufig zeitintensiv. Nicht nur das, aufgrund von langsamen Upload-Geschwindigkeiten kann dies dauern oder der Upload wird häufig sogar ganz unterbrochen. Vodafone ermöglicht jetzt Uploads mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde.

200 MB in 15 Sekunden hochladen

Wie das Düsseldorfer Unternehmen, welches zuletzt mit überhöhten Pauschalen Schlagzeilen machte, heute mitteilt, starten die neuen Spitzengeschwindigkeiten ab sofort in mehr als 450 Städten. "Deutschlands Daten-Autobahnen müssen in beide Richtungen mehrspurig verlaufen, um die steigenden Datenmassen mit Höchstgeschwindigkeit durchs Land zu schicken. Als In­no­va­tions­treiber bringen wir die höchsten Geschwindigkeiten ins Land und machen sie für unsere Kunden verfügbar – jetzt auch im Upload“, lässt Geschäftsführer Hannes Ametsreiter in einer Presseerklärung mitteilen.

Die neuen Spitzengeschwindigkeiten sollen es beispielsweise ermöglichen, ein zehnminütiges Video in HD-Qualität innerhalb von 15 Sekunden auf YouTube hochzuladen, Daten schneller in der Cloud zu speichern und auch mobile Videokonferenzen sollen noch besser geführt werden können. Die Geschwindigkeiten sind ab sofort Bestandteil aller LTE-Tarife des Anbieters. Allerdings gibt es noch nicht ganz so viele Smartphones, die das Tempo unterstützen. Zu den ersten gehören das Sony Xperia XZ1 und das ganz neue Sony Xperia XZ2.

Erst im Vorjahr brachte Vodafone erste Gigabit-Mobilfunkstationen nach Hannover, Hamburg, Berlin und Düsseldorf, um Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1000 MBit/s ermöglichen. Um das Tempo zu realisieren, nutzt Vodafone eine neue 4,5G-Technologie und bündelt für die Datenübertragung mehrere Frequenzbänder.

Teilen (21)

Mehr zum Thema Vodafone