Fusion

Unitymedia: 100 GB LTE-Volumen von Vodafone kostenlos

Voda­fone begrüßt Unity­media-Kunden mit einer Daten-SIM-Karte, auf der 100 GB kosten­loses LTE-Volumen aufge­bucht sind. Wer schnell ist, bekommt noch einen Gratis-Router dazu.
AAA
Teilen (34)

Seit Anfang August gehört Unity­media zu Voda­fone. Für die Kunden ist der Zusam­menschluss derzeit noch nicht sichtbar, doch wie Voda­fone jetzt mitteilte, haben die Inte­grati­onspro­zesse im Hinter­grund bereits begonnen. Netze und Produkte sollen sukzes­sive zusam­menwachsen. Jetzt bekommen Unity­media-Kunden, die einen Internet-Zugang über den Kabel­netz­betreiber gebucht haben, ein Will­kommens­schreiben inklu­sive Will­kommens­geschenk von Voda­fone.

Unity­media-Kunden mit Internet-Vertrag, die nicht bereits einen Voda­fone-Mobil­funk­vertrag besitzen, erhalten kostenlos eine Daten-SIM-Karte mit 100 GB kosten­losem LTE-Daten­volumen. Dieses Daten­paket kann bis zu zwölf Monate lang genutzt werden. Weitere Verpflich­tungen gibt es für die Kunden nicht.

Wer die SIM-Karte nach Verbrauch des kosten­losen Kontin­gents oder nach dem ersten Jahr weiter nutzen möchte, hat die Möglich­keit, weitere Daten­optionen zu buchen. Das kleinste Paket hat 1 GB Inklu­sivvo­lumen und kostet 2,99 Euro. Viel­nutzer können auch eine 25-GB-Option buchen, die mit 24,99 Euro zu Buche schlägt. Eine Nutzung der SIM-Karte im Ausland ist nicht möglich.

Kosten­loses MiFi für die ersten 100 000 Inter­essenten

Willkommensgeschenk für Unitymedia-KundenWillkommensgeschenk für Unitymedia-Kunden Die ersten 100 000 Inter­essenten haben darüber hinaus die Möglich­keit, kostenlos einen mobilen Hotspot vom Typ Voda­fone R218 zu bekommen. Dazu findet sich auf dem Will­kommens­schreiben ein Gutschein-Code, der in den Voda­fone-Shops einge­löst werden kann. Alter­nativ kann die SIM-Karte mit den 100 GB Gratis-Daten­volumen auch in belie­bigen anderen Routern oder in einem Smart­phone, Tablet oder Note­book mit Mobil­funk-Schnitt­stelle einge­setzt werden.

Internet-Kunden von Unity­media, die bereits einen Voda­fone-Mobil­funk­vertrag besitzen, erhalten anstelle der Daten-SIM und des mobilen Hotspots einmalig zusätz­lich 100 GB High­speed-Daten­volumen, das eben­falls bis zu zwölf Monate lang genutzt werden kann. Die Akti­vierung kann über die MeinVodafone-App auf dem Handy durch­geführt werden. Ist das kosten­lose Extra-Daten­volumen verbraucht, so surfen die Kunden wieder über das Inklu­sivvo­lumen ihres Vertrags.

Wer einen 1play-, 2play- oder 3play-Tarif mit einem Basis­preis von mindes­tens 29,95 Euro gebucht hat und sich für einen neuen Voda­fone-Red- oder Young-Tarif entscheidet, bekommt dank GigaKombi Unity über die gesamte Vertrags­lauf­zeit jeden Monat 5 GB zusätz­liches Daten­volumen für die mobile Inter­netnut­zung. Zusätz­lich redu­ziert Voda­fone den monat­lichen Basis­preis der Young-Tarife um 10 Euro sowie in den Red-Tarifen um 15 Euro.

Erst vor wenigen Tagen hat Voda­fone mit CallYa Digital einen neuen Prepaid-Tarif gestartet, mit dem die Kunden für 20 Euro Grund­gebühr eine Allnet-Flat mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen bekommen.

Teilen (34)

Mehr zum Thema Vodafone