4G

Weitere Details zum Vodafone TV über LTE

Netzbetreiber stellt TV-Verbreitung im LTE-Netz vor

Details zum Vodafone TV über LTE Details zum Vodafone TV über LTE
Bild: Vodafone
Wie berichtet bereitet Vodafone sein Fernsehangebot Vodafone TV für die neue Mobilfunkgeneration LTE (Long Term Evolution) vor. Zugleich entwickelt der Kommunikationskonzern die dazu zugehörige Set-Top-Box weiter.

Details zum Vodafone TV über LTE Details zum Vodafone TV über LTE
Bild: Vodafone
Auf der IFA in Berlin zeigt Vodafone, wie die TV-Box gemeinsam mit dem WLAN-Router des Unternehmens auf dem Rechner gespeicherte Musiktitel zur Stereo-Anlage überträgt, Filme von einer externen Festplatte an ein Multimedia-Tablet streamt oder Fotos aus dem Handy auf dem Fernseher zeigt. Grundlage ist dabei der DLNA-Standard, der es ermöglicht, dass die verschiedenen elektronischen Geräte und Speichermedien miteinander kommunizieren können.

Vodafone TV soll hybride Lösung sein

Vodafone versteht sein TV-Angebot als hybride Lösung, die die klassischen TV-Empfangswege Satellit und analogen Kabelempfang mit Fernsehen und Zusatzfunktionen aus dem Internet über DSL und künftig auch mit LTE vereint. Rund fünf Millionen Haushalte erreicht Vodafone mit der seit Herbst 2010 ausgerollten neuen Mobilfunktechnologie.

Für Vodafone TV über LTE können sich für die erste Testphase LTE-Kunden ab sofort unter der Internet-Adresse www.vodafone.de/tv/lte anmelden. Dabei ist es noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt Vodafone den LTE-basierten TV-Dienst kommerziell vermarkten wird.

Set-Top-Box wählt immer qualitativ bestes Signal

Wie Vodafone weiter erläutert, wählt die hybride Set-Top-Box aus dem Satelliten- oder Kabelsignal und der Breitbandanbindung das qualitativ beste Signal. So lässt sich Vodafone TV nach Angaben des Unternehmens bereits ab einer verfügbaren Bandbreite von 2 MBit/s nutzen. Das Basispaket umfasst nahezu 60 Programme. Im HD-Bereich bietet Vodafone TV 15 HD-Sender. Um alle nutzen zu können, ist ein DSL-Anschluss ab 10 MBit/s nötig. Fremdsprachen-, Spielfilm- und Serien-Pakete können optional zugebucht werden.

Neben den Live-Programmen gehört eine Videothek zu Vodafone TV. Der im Frühjahr 2011 gestartete Dienst hat aktuell rund 40 000 Kunden. Im Basispaket kostet das Fernsehprogramm 10 Euro im Monat. Dieser Preis gilt auch für die Verbreitung über LTE, wie Vodafone auf Anfrage von teltarif.de bestätigte.

Weitere Meldungen zu Produkten von Vodafone

Mehr zum Thema IFA

Mehr zum Thema LTE