IPTV

Vodafone TV bekommt neuen Sender

Vodafone spendiert seinem IPTV-Angebot Vodafone TV ab Dienstag einen neuen Sender. Der Sender Family TV steht automatisch und ohne weitere Kosten zur Verfügung.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Vodafone bringt als als Kabel-, DSL- und Mobilfunkanbieter Fernsehbilder auf drei verschiedenen Wegen zu den Kunden. Und auf allen drei Wegen sehen die Angebote unterschiedlich aus. Nachdem es um den Weg der DSL-Übertragung, nämlich das IPTV-Produkt Vodafone TV, lange Zeit ruhig geworden war, meldet Vodafone nun einen neuen Sender, der ab morgen bereitsteht. Dabei handelt es sich um Familiy TV.

Family TV besteht schon seit 2009. Der Sender richtet sich an Männer und Frauen zwischen 14 und 49 Jahren und verspricht "Fernsehen aus Leidenschaft für Menschen, die mitten im Leben stehen". Das Programm verfügt über Eigenproduktionen, wie die Gameshow "Alle gegen Draeger", Spielfilmevents, amerikanische Erfolgs- und Kultserien und Dokutainment. Family TV zeigt Formate wie "Bezaubernde Jeannie", "Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau", "Die Profis" und "Das Haus am Eaton Place". Der Sender steht lediglich in SD zur Verfügung.

Family TV bisher primär bei kleineren Kabelnetzbetreibern

Family TV neu bei VodafoneFamily TV neu bei Vodafone Der neue Sender ist ein Free TV-Angebot und steht deshalb allen Kunden von Vodafone TV automatisch auf Programmplatz 60 zur Verfügung. Das Angebot von Vodafone TV umfasst insgesamt 80 Fernsehprogramme (davon 28 HD-Kanäle) sowie 60 Radiosender in digitaler Qualität. Das Programmpaket ist in Verbindung mit einem DSL-Anschluss (ab 16 MBit/s) erhältlich und über IPTV empfangbar.

Vodafone TV ermöglicht mithilfe des TV-Centers und des digitalen HD-Videorekorders (320 GB für bis zu 140 Stunden Filme und Serien) sowohl zeitversetztes Fernsehen als auch den Zugriff auf Videothek. Diese bietet auf Abruf rund um die Uhr eine Auswahl aus rund 6 000 Filmen, Serien, Dokus, Sport und Musik.

Family TV ist auch über zahlreiche Kabelnetzbetreiber, wie NetCologne, primacom, wilhelm.tel, willy.tel, RFT kabel, sowie über Web und mobil von Zattoo Deutschland, Magine TV, Vodafone Mobile TV, TV Spielfilm live sowie über die eigene App für iOS und Android. Auch Unitymedia soll noch folgen, heißt es auf der Homepage des Senders. Von einer Ausstrahlung über Vodafone Kabel Deutschland ist bislang nichts bekannt.

Teilen