Freiminuten

Vodafone SuperFlat Wochenende mit 30 Bonus-Minuten

Angebot gilt für Gespräche in alle Netze an sieben Tagen in der Woche
AAA
Teilen

SuperFlat Wochenende bei Vodafone jetzt mit 30 Freiminuten in alle NetzeSuperFlat Wochenende bei Vodafone jetzt mit 30 Freiminuten in alle Netze Vodafone wertet seine SuperFlat Wochenende im Rahmen einer Aktion auf. Neukunden, die sich ab sofort für diesen Tarif entscheiden, bekommen neben der Wochenend-Flatrate für Handy-Gespräche ins deutsche Festnetz und zu anderen Vodafone-Mobilfunk-Kunden ab sofort ohne Aufpreis monatlich 30 Gesprächsminuten, die für Telefonate in alle deutschen Netze gelten.

Die 30 Bonusminuten gelten nicht nur am Wochenende, sondern können an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr genutzt werden. Das Angebot gilt unabhängig davon, ob der Kunde die SuperFlat Wochenende in der SIM-only-Variante bucht oder ob er zum Vertrag auch ein Handy bezieht.

Aktion läuft zunächst bis Ende März

Wie die Vodafone-Pressestelle gegenüber teltarif.de erläuterte, handelt es sich bei dem Angebot um eine zunächst bis 31. März laufende Promotion. Kunden, die sich in diesem Zeitraum für den Tarif entscheiden, bekommen die monatlich 30 Freiminuten für die gesamte Dauer ihrer Vertragslaufzeit - auch über die 24-monatige Mindestlaufzeit hinaus.

Neben innerdeutschen Gesprächen können die 30 Bonusminuten auch im Rahmen der Option ReiseVersprechen im Ausland genutzt werden. Im Rahmen der Inklusivminuten zahlen die Kunden somit im International Roaming 75 Cent für den Verbindungsaufbau, aber keine zusätzlichen Minutenpreise.

Bonus-Minuten nicht für SuperFlat Internet Wochenende

Für die SuperFlat Internet Wochenende gilt das Angebot nicht, obwohl es sich nach Angaben der Vodafone-Pressestelle um eine "Smartphone-Promotion" handelt. Kunden, die diesen Tarif buchen, erhalten somit weiterhin nur die Wochenend-Flatrate für netzinterne Telefonate und Anrufe ins deutsche Festnetz sowie die am Handy bzw. Smartphone nutzbare mobile Internet-Flatrate.

Die SuperFlat Wochenende wird seit geraumer Zeit nicht mehr im Online-Shop des aktuell größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers vermarktet. Im stationären Handel ist der Tarif jedoch weiterhin erhältlich. Die Tarif-Variante ohne Handy schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 4,95 Euro zu Buche. Dazu kommen 5 Euro Mindestumsatz pro Monat. Auch gebuchte Optionen werden auf den Mindestumsatz angerechnet.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Mobile Kommunikation"