Service

Vodafone will Festnetzstörungen mit dem Smartphone überbrücken

Vodafone will künftig Ausfälle des Internetanschlusses mit Hilfe von Smartphones und MiFis kompensieren. Firmenkunden sollen sogar einen speziellen mobilen Router erhalten. Aber auch für Privatkunden gilt das Angebot.
Von der CeBIT in Hannover berichtet
AAA
Teilen

Vodafone zeigt aktuelle Netzstörungen.Vodafone zeigt aktuelle Netzstörungen. Vodafone hat auf der CeBIT angekündigt, künftig mit dem Smart­phone Störungen des Festnetzes überbrücken zu wollen. Zum Einsatz kommt dabei das Smart­phone der betroffenen Kunden. Dieses gewährt Zugang zum Internet über einen WLAN-Hotspot, solange die Störung anhält. Das so verbrauchte Daten­volumen soll den Kunden nicht in Rechnung gestellt werden. Eine Rufumleitung vom Festnetz auf das Handy sei ebenfalls in dem Angebot enthalten. Die Lösung soll mit Hilfe einer Smart­phone-App realisiert werden. Bei kurzen und plötzlichen Störungen dürfte die Idee aber kaum hilfreich sein, vor allem wenn der Kunde über keinen Vodafone-Mobilfunk-Vertrag verfügt. Wenn hingegen langwierige Arbeiten an Leitungen nötig sind, könnte der Hotspot-Service in LTE-versorgten Regionen für Linderung sorgen,

Firmenkunden erhalten Notfall-MiFi für Internetstörungen

Für Firmenkunden ist ein ähnliches Angebot gedacht, allerdings um einen MiFi-Router ergänzt. Im Fall eines Ausfalls der Internetverbindung können dann bis zu fünf Geräte wieder auf das Internet zugreifen. Nur Geschäftskunden erhalten einen genaueren Einblick in den aktuellen Status des Netzes. Über das Technische Service Cockpit zeigt Vodafone an, ob Störungen bekannt sind oder ob der Netzbetreiber bereits an der Behebung arbeitet. Die Informationen stehen zunächst Privatkunden nicht zur Verfügung.

Echtzeitinformationen über Netzstatus bei o2

Der Zugriff auf Echtzeitinformationen der Netze ist zum Beispiel auch bei o2 mit dem Live Check möglich. Hier können Kunden auf den Live-Status des Mobilfunknetzes zugreifen - Festnetzstörungen sind dort allerdings nicht einsehbar.

Auf der CeBIT kündigte Vodafone den Start von Voice-over-LTE an und zeigte eine Demonstration der 5G-Netztechnik. teltarif.de berichtet live von der Messe und zeigt Ihnen auf der extra eingerichteten CeBIT-Spezial-Seite, welche Neuigkeiten in Hannover präsentiert werden.

Teilen

Mehr zum Thema Vodafone