Android

Vodafone Smart II: Android-Smartphone für 99 Euro

Nachfolger des Vodafone 858 Smart ab Mitte Juni erhältlich
AAA
Teilen

Wie berichtet wird Vodafone in Kürze den Nachfolger des Android-Smartphones Vodafone 858 Smart in den Handel bringen. Das neue Modell nennt sich Vodafone Smart II und das Handy wird zum Einstieg - wie schon der Vorgänger - für 99 Euro erhältlich sein. Nicht nur preislich spielt das Vodafone Smart II in der gleichen Liga wie das seit wenigen Tagen bei Lidl wieder erhältliche Huawei Ascend Y200. Auch die Leistungsmerkmale sind ähnlich.

Vodafone Smart 2

Vodafone Smart II für 99 EuroVodafone Smart II für 99 Euro Das Vodafone Smart II ist 10,9 mal 5,8 mal 1,24 Zentimeter groß und wiegt lediglich 120 Gramm. Das Smartphone basiert auf einem 832-MHz-Prozessor. Als Betriebssystem kommt die Android-Version 2.3.7 (Gingerbread) zum Einsatz. Ob es zu einem späteren Zeitpunkt ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) geben wird, ist nicht bekannt.

3,2-Zoll-Touchscreen mit schwacher Auflösung

Der Touchscreen des neuen Vodafone-Smartphones, das der Mobilfunk-Netzbetreiber unter seinem eigenen Brand verkauft, hat eine Diagonale von 3,2 Zoll. Die Auflösung beträgt 480 mal 320 Pixel und das Display kann 262 000 Farben darstellen. Das Vodafone Smart II hat eine 3,2-Megapixel-Kamera an Bord. Eine zusätzliche Frontkamera gibt es nicht.

Der Internet-Zugang kann über GPRS und EDGE, UMTS und HSDPA hergestellt werden. Dabei sind maximal 7,2 MBit/s im Downstream möglich. Zusätzlich steht für Online-Verbindungen eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Für Verbindungen mit anderen Geräten gibt es eine microUSB-Buchse und den Bluetooth-3.0-Standard. Dank eines integrierten GPS-Empfängers lässt sich das Handy auch für die Navigation nutzen.

Geringer interner Speicher - microSD-Karte im Lieferumfang

Schwachpunkt des Vodafone Smart II ist der mit 512 MB recht knapp bemessene interne Speicher. Rund 350 MB werden für das Betriebssystem und vorinstallierte Anwendungen benötigt, so dass für nachinstallierte Apps nicht mehr viel Platz bleibt. Nicht alle Applikationen lassen sich auf die Speicherkarte auslagern. Eine microSD-Karte mit 2 GB ist im Lieferumfang enthalten. Die Käufer haben aber die Möglichkeit, bis zu 32 GB große Speicherkarten nachzurüsten.

Der mitgelieferte Akku des neuen Einsteiger-Smartphones von Vodafone hat eine Kapazität von 1 150 mAh. Informationen zu Standby- und Gesprächszeiten gibt es jedoch nicht. Das Handy wird mit einer anthrazitfarbenen Oberschale ausgeliefert. Wechselcover in verschiedenen Farben gehören jedoch zum Lieferumfang.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android

Teilen