Info-Service

Roaming: Vodafone verschickt Corona-Info per SMS

Voda­fone verschickt bei Auslands­reisen Info-SMS-Mittei­lungen zu Corona und zur Nutzung der Voda­fone-Pass-Optionen im Reise­land.

Neue SMS-Infos von Vodafone Neue SMS-Infos von Vodafone
Foto: teltarif.de
Voda­fone hat einen neuen SMS-Info­ser­vice gestartet, von dem Kunden profi­tieren, die ins Ausland reisen. Darüber hat der Düssel­dorfer Mobil­funk-Netz­be­treiber auf Twitter berichtet. So erhalten Nutzer nach dem ersten Einbu­chen des Smart­phones in ein Mobil­funk­netz im Reise­land eine Kurz­mit­tei­lung. Diese soll über die Rege­lungen bezüg­lich der Corona-Pandemie im Gast­land infor­mieren.

Der Konzern hat auf Twitter auch einen Screen­shot veröf­fent­licht, der die SMS zeigt, die Kunden nach dem Grenz­über­tritt erhalten. Der Text ist recht allge­mein gehalten und verweist unter dem Strich auf die MeinVodafone-App, über die Kunden auch ihren Vertrag admi­nis­trieren können. Hier hat Voda­fone im Menü "Im Ausland" den neuen Punkt "Infos zu Covid-19" einge­pflegt.

Neue SMS-Infos von Vodafone Neue SMS-Infos von Vodafone
Foto: teltarif.de
Unter dem Strich verweist auch die App von Voda­fone nur auf die Webseite des Auswär­tigen Amtes. Der "Umweg" über "MeinVodafone" ist somit eigent­lich über­flüssig und der Netz­be­treiber hätte die Kunden über die SMS auch direkt zum Auswär­tigen Amt weiter­leiten können. Es dürfte dem Netz­be­treiber somit auch bei dieser Aktion vor allem auch darum gehen, die App bekannter zu machen.

Voda­fone Pass im Ausland

Eben­falls nach dem ersten Einbu­chen des Smart­phones in ein Mobil­funk­netz im EU-Ausland sowie in den EWR-Staaten erhalten Kunden, die einen Voda­fone Pass gebucht haben, auch eine SMS mit Infor­ma­tionen zum Zero Rating im Inter­na­tional Roaming. StreamOn von der Deut­schen Telekom ist im EU-Roaming sowie in der Schweiz bereits seit Ende August vergan­genen Jahres nutzbar. Voda­fone zog mit seinen Zero Rating Optionen Mitte Dezember nach.

Corona-Info per SMS Corona-Info per SMS
Foto: Vodafone
Unab­hängig vom Tarif und der Anzahl der gebuchten Voda­fone Pässe haben die Kunden für das Zero Rating im Ausland demnach monat­lich 39 GB Daten­vo­lumen zur Verfü­gung. Sind davon 80 Prozent Volumen verbraucht, so will der Netz­be­treiber in einer weiteren SMS darüber infor­mieren. Ist das zum Vertrag gehö­rende Daten­paket verbraucht, dann wird die Perfor­mance des Internet-Zugangs auch für die Zero-Rating-Dienste gedros­selt.

Kurios: Kurz nach dem Start des Roaming-Features für den Voda­fone Pass gab es bei MeinVodafone eine Rubrik, mit der sich der Daten­ver­brauch speziell für das Zero Rating im Ausland abrufen ließ. Dieses Menü gibt es mitt­ler­weile nicht mehr. Dafür hat die Telekom die Info zum StreamOn-Daten­ver­brauch im Ausland gerade erst neu einge­führt.

Mehr zum Thema Vodafone