Red

Neue Vodafone-Tarife: Teurer - aber dafür mehr Datenvolumen

Ab 11. April vermarktet Vodafone neue Red-Tarife mit mehr monatlichem Highspeed-Datenvolumen als bisher. Zudem ist WiFi Calling inklusive.
AAA
Teilen (123)

Vodafone startet neue Red-TarifeVodafone startet neue Red-Tarife Bereits auf der CeBIT deutete Vodafone die Einführung eines neuen Smartphone-Tarifportfolios an, bei dem - anders als bisher in den Red-Tarifen üblich - WiFi Calling ohne Aufpreis in der monatlichen Grundgebühr enthalten ist. Jetzt hat Vodafone Details zu den neuen Verträgen veröffentlicht, die ab 11. April angeboten werden und das bisherige Red-Portfolio ersetzen, während die Smart-Tarife wie bisher im Angebot bleiben.

Die neuen Angebote sind - abgesehen von Online-Offerten und Aktionen - durchweg monatlich 2 Euro teurer als die bisherigen Standardpreise der Red-Tarife. Dafür bekommen die Kunden mehr monatliches Highspeed-Datenvolumen und WiFi Calling, also die Möglichkeit, auch über eine WLAN-basierte Internet-Verbindung mit dem Handy zu telefonieren, ist inklusive. Wie bisher ist in allen Tarifen eine Allnet-Flat für Telefongespräche sowie für den SMS- und MMS-Versand enthalten. Auch EU-Roaming ist fester Tarifbestandteil und es steht generell "LTE max.", also die höchstmögliche Datengeschwindigkeit beim mobilen Internet-Zugang zur Verfügung.

"Kleinster" Red-Tarif nun für monatlich 31,99 Euro

Kunden, die den Red-S-Tarif wählen, der für Neukunden ab 11. April monatlich 31,99 Euro kostet, bekommen nun 2 GB statt bisher 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat. Im Tarif Red M für 41,99 Euro beträgt das Datenvolumen nun 4 GB. Bislang waren es 3 GB. Interessenten, die sich für den Tarif Red L zum Monatspreis von 51,99 Euro entscheiden, bekommen nun 8 GB Volumen pro Monat. Bisher waren es 6 GB.

Für Vielnutzer bleiben die Tarife Red XL und Red XXL im Angebot. Red XL schlägt mit monatlich 71,99 Euro zu Buche und bietet 14 GB Highspeed-Volumen. Bisher waren es 10 GB. Im Red XXL, der monatlich nun 101,99 Euro kostet, erhöht sich das Datenvolumen von 20 auf 25 GB pro Monat.

Neue Young-Tarife ab 19,99 Euro im Monat

Änderungen gibt es auch bei den Young-Tarifen, die sich speziell an jüngere Kunden richten. Young S kostet monatlich 19,99 Euro und bietet neben der Allnet-Flat für Telefonate, SMS und MMS monatlich 1 GB Highspeed-Datenvolumen. Young M schlägt mit 24,99 Euro pro Monat zu Buche. Hier beträgt das monatliche Datenvolumen 3 GB. Im Young L für 34,99 Euro pro Monat steigt das Datenvolumen auf 6 GB, im Young XL für monatlich 44,99 Euro auf 10 GB.

Die neuen Red-Tarife im Überblick
Die neuen Red-Tarife im Überblick
EU-Roaming und "LTE max." sind auch in den Young-Tarifen enthalten. WiFi Calling gibt es bei diesen Verträgen wiederum nicht. In allen neuen Red- und Young-Tarifen steht zudem GigaDepot zur Verfügung. Damit lässt sich nicht verbrauchtes Datenvolumen in den Folgemonat übernehmen. Details hierzu lesen Sie im Laufe des Nachmittags auf teltarif.de.

Die Preise gelten jeweils für die SIM-only-Varianten der Tarife. Bestandskunden können ab 11. April in die neuen Tarife wechseln. Die Umstellung ist nach Angaben der Vodafone-Pressestelle auch in einen "kleineren" Tarif möglich. Allerdings beginnt zum Zeitpunkt der Umstellung die 24-monatige Mindestvertragslaufzeit erneut.

In einer weiteren News lesen Sie über das Giga-Depot, mit dem künftig nicht verbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Monat übernommen werden kann.

Teilen (123)

Mehr zum Thema Vodafone