Red-Tarife

Vodafone Red: Neue Tarife ab 21. Mai

Vodafone-Kunden sind mit Ende Mai ab 29,99 Euro bei einem Red-Tarif mit dabei. Auch für Auslandstelefonate gibt es neue Preise und Minuten-Pakete.
AAA
Teilen (44)

Am 21. Mai startet Voda­fone die Vermark­tung seines neuen Red-Port­fo­lios. Die neuen Mobil­funk­ta­rife erhalten im Vergleich zu den aktu­ellen Stan­dard-Tarifen mehr Daten­vo­lumen und eine einfa­chere Preis­struktur. Gleich­zeitig bleiben mit Voda­fone Pass, GigaSpeed und Giga­Depot die Tarif­be­stand­teile von Red erhalten.

Im Vergleich zum bishe­rigen Port­folio erhöht Voda­fone in den neuen Red-Tarifen das monat­liche Daten­vo­lumen um das Vier­fache – beispiels­weise im Red XS von 1 auf 4 Giga­byte und im Red L von 8 auf 32 Giga­byte. Gleich­zeitig führen die Düssel­dorfer eine neue Preis­struktur ein. Die neuen Red-Tarife starten bei einem Einstiegs­preis von 29,99 Euro pro Monat (Red XS mit 4 Giga­byte Daten­vo­lumen) und gehen bis zum Red L-Tarif mit 32 Giga­byte zu 59,99 Euro in 10 Euro-Schritten nach oben. Dabei verdop­pelt sich das Daten­vo­lumen von Tarif zu Tarif. In Summe verteuern sich die Tarife gegen­über heute um 5 Euro, bieten dafür aber erheb­lich mehr an Daten­vo­lumen.

Wie gewohnt sind in allen neuen Red-Tarifen Flat­rates für SMS und für Tele­fo­nate in alle deut­schen Netze enthalten. Der Tarif Red XL Unli­mited für 79,99 Euro pro Monat bleibt unver­än­dert bestehen. Für den Daten­transfer kann immer die maximal verfüg­bare Geschwin­dig­keit abge­rufen werden. (4G LTE Max).

Bishe­rige Tarif­be­stand­teile bleiben bestehen

Vodafone bringt neue Red-TarifeVodafone bringt neue Red-Tarife Ein Voda­fone Pass ist bei allen Tarifen inklu­sive, der Video Pass aber erst ab Red S buchbar. Der Gaming–Pass ist für 5 Euro/Monat zusätz­lich zu den bishe­rigen Pässen buchbar, aber er kann nicht als Gratis-Pass gebucht werden.

In den neuen Red-Tarifen bleiben die bishe­rigen Tarif­be­stand­teile erhalten, wie etwa das Giga­Depot, mit dem unge­nutzte Daten in den nächsten Monat mitge­nommen werden können. Die Giga­Kombi ist auch mit allen neuen Red-Tarifen kombi­nierbar. Heißt: Wer neben Red auch ein Fest­netz- oder TV-Produkt bucht, erhält so einen monat­li­chen Preis­nach­lass von bis zu 15 Euro im Monat. Daneben gibt es für Giga­Kombi TV 5 Euro und Giga­Cube 10 Euro Rabatt.

Das zusätz­liche Daten­vo­lumen für Giga­Kombi-Kunden von bis zu 10 GB, das es bisher nur ab dem Tarif Red M gegeben hat, gewährt Voda­fone nun in allen Red-Tarifen, auch im kleinsten Tarif Red XS. Auch Red+, mit dem kann das Daten­vo­lumen der Haupt­karte auf die Zusatz­karten der ganzen Familie verteilt werden kann, gibt es wieder.

Die neuen Red-Tarif im Überblick
Die neuen Red-Tarif im Überblick

Neue Preise für Roaming und Anrufe ins Ausland

Auch im neuen Tarif-Angebot ist EU-Roaming inklu­sive. Damit stehen alle Inlands­kon­di­tionen auch im EU-Ausland ohne Aufpreis zur Verfü­gung. Für alle anderen Länder gelten weiterhin die vorein­ge­stellten Produkte Easy­T­ravel-Tag sowie Reise­Paket-World-Tag. Optional sind beide Produkte auch als Wochen-Vari­anten auswählbar. Bei Anrufen von Deutsch­land in das EU-Ausland gelten ab 15. Mai neue, von der EU fest­ge­setzte Höchst­grenzen. Diese Anrufe sollen maximal 22,61 Cent kosten, SMS sind mit 7,14 Cent gede­ckelt. Das werden dann auch die zukünf­tigen Stan­dard-Preise von Voda­fone sein.

Zusätz­lich wird es aber sechs Minuten-Pakete für Auslands­ge­spräche geben, auch für Young und Smart-Kunden sollen 120 Minuten in die EU 4,99 Euro kosten, 600 Minuten sind für 14,99 Euro zu haben. In der Region World sind neben der Schweiz erst­mals auch die Länder USA und Kanada enthalten. Alle Pakete haben eine Mindest­lauf­zeit von einem Jahr und sind dann monat­lich kündbar.

Bereits vor einigen Tagen hat Voda­fone verkündet, zum 2. Mai auch seine DataGo-Tarife aufzu­werten. teltarif.de hat berichtet.

Teilen (44)

Mehr zum Thema Vertrag