Themenspecial Reise und Roaming Business

Vodafone-Business-Tarife: "Freie Kommunikation in Europa"

Voda­fone führt ab Donnerstag neue Mobil­funk­tarife für Geschäfts­kunden ein, die eine "freie Kommu­nika­tion in Europa" gewähr­leisten sollen. Auch UltraCards sind ohne Aufpreis erhält­lich.
AAA
Teilen (15)

Vodafone startet neue Geachäftskunden-TarifeVodafone startet neue Geachäftskunden-Tarife Voda­fone führt zum 4. Juli neue Mobil­funk­tarife für Geschäfts­kunden ein. Inner­halb Europas soll damit weit­gehend die Auftei­lung der Staaten in verschie­dene Länder­klassen entfallen. Damit gibt es auch keine Unter­schei­dung anfal­lender Kosten je nach Ursprungs- und Ziel­land mehr.

Red Busi­ness Prime, wie sich die Tarif­familie nennt, bietet nach Voda­fone-Angaben "die erste voll inte­grierte Sprach-, Daten- und Messa­ging-Flat im deut­schen Markt". Diese gelte auch außer­halb der EU in vielen weiteren euro­päischen Staaten und unab­hängig von der gewählten Tarif­stufe. Zu den Staaten außer­halb der EU und EWR, in denen die Tarife ohne Aufpreis nutzbar sind, gehören unter anderem die Kanal­inseln, die Isle of Man, Monaco, San Marino und die Schweiz.

Einstiegs­preis bei knapp 35 Euro im Monat

Der Tarif Red Busi­ness Prime Go ist für 34,51 Euro (brutto) monat­liche Grund­gebühr zu bekommen. Darin enthalten sind neben der Sprach- und Messa­ging-Flat­rate 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen pro Monat. Für 46,41 Euro monat­liche Grund­gebühr steigt das Daten­volumen auf 15 GB. Kunden, die monat­lich 58,31 Euro inves­tieren, erhalten 25 GB. Zum Monats­preis von 94,91 Euro steht im Tarif Red Busi­ness Prime Unli­mited inner­halb Deutsch­lands eine echte Daten-Flat­rate zur Verfü­gung. Im euro­päischen Ausland stehen monat­lich 40 GB High­speed-Volumen zur Nutzung bereit.

In allen Tarifen steht "LTE max." zur Verfü­gung. Das heißt, die Kunden surfen stets mit der höchst­mögli­chen Geschwin­digkeit, die das Netz und die Hard­ware des Nutzers am jeweils aktu­ellen Aufent­haltsort hergeben. Auch die Tele­fonie über LTE und WLAN sind stan­dard­mäßig frei­geschaltet. Dank WiFi Calling können die Kunden auch an Orten tele­fonieren, wo das herkömm­liche Mobil­funk­netz nicht oder nur einge­schränkt verfügbar ist, etwa inner­halb von Gebäuden.

Weitere Inklu­sivleis­tungen

Auf Wunsch erhalten die Nutzer in allen neuen Busi­ness-Tarifen von Voda­fone eine UltraCard ohne zusätz­liche Kosten. Das heißt, die Kunden haben für ihren Anschluss eine zweite SIM-Karte zur Verfü­gung, die im Zweit­handy, im Tablet oder im mobilen Hotspot einge­setzt werden kann, um nur einige Beispiele zu nennen. Nicht zuletzt ist Voda­fone Secure Net, ein Viren- und Malware-Scanner, ohne Aufpreis nutzbar.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­tarif sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarif­vergleich. Hier können Sie Ihre benö­tigten Inklu­sivleis­tungen eingeben und abfragen, welcher Vertrag oder welche Prepaid­karten dazu am besten passt.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Vodafone