Umfrage

Kommt bei Vodafone bald ein Prepaid-Jahrespaket?

Wird auch Voda­fone demnächst ein Prepaid-Jahres­paket einführen? Zumin­dest macht man sich bei Voda­fone Gedanken darüber und befragt die Kunden, ob das für sie inter­essant wäre.

Vodafone CallYa: Kommt bald ein Prepaid-Jahrespaket? Vodafone CallYa: Kommt bald ein Prepaid-Jahrespaket?
Logo: Vodafone, Montage: teltarif.de
Prepaid-Jahres­pakete haben in diesem Jahr einen regel­rechten Boom erlebt. Zahl­reiche Provider haben die Jahres­tarife einge­führt, bei denen zum Teil das inklu­dierte Daten­volumen flexibel über ein ganzes Jahr verteilt genutzt werden kann. Damit entfällt das Phänomen, dass nicht genutztes Daten­volumen stets am Ende des Abrech­nungs­zeit­raums verfällt.

Insbe­son­dere das Vorweih­nachts­geschäft ist in der Regel eine beliebte Zeit, um Prepaid-Jahres­pakete zu verkaufen, da sich diese auch als Weih­nachts­geschenk eignen. Nun gibt es erste Hinweise darauf, das mögli­cher­weise auch Voda­fone einen oder mehrere Prepaid-Jahres­paket-Tarife einführen könnte.

Umfrage im Voda­fone-Kunden­board

Vodafone CallYa: Kommt bald ein Prepaid-Jahrespaket? Vodafone CallYa: Kommt bald ein Prepaid-Jahrespaket?
Logo: Vodafone, Montage: teltarif.de
Eine offi­zielle Mittei­lung zu einem geplanten Prepaid-Jahres­paket gibt es von Voda­fone bislang nicht. Voda­fone betreibt aber seit Herbst 2019 ein Kunden­board, bei dem Voda­fone-Kunden nach einer Regis­trie­rung an Umfragen zu geplanten Produkten oder Tarif-Ideen teil­nehmen können. Im Rahmen dieser Umfragen ermit­telt Voda­fone, ob eine bestimmte Dienst­leis­tung oder ein Tarif bei den Kunden über­haupt Anklang finden würde und entscheidet anschlie­ßend, ob die Sache dann einge­führt wird oder nicht.

In den vergan­genen Tagen haben Mitglieder des Voda­fone-Kunden­boards nun eine E-Mail bekommen, in der es heißt: "Wie bewer­test Du die neue Tarif-Idee? Deine persön­liche Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Dein Feed­back zu einem mögli­chen Tarif-Angebot im Mobil­funk-Bereich. Wir sind wie immer gespannt auf Dein Feed­back." Wer in der Mail dann auf den Button "Los gehts" klickt, kommt zu der Umfrage.

Gretchen­frage: Inklu­siv­leis­tung flexibel über­tragbar oder monat­lich?

Gleich zu Beginn der Befra­gung fragt Voda­fone, ob man als Kunde Inter­esse an einem Prepaid-Jahres­paket-Tarif habe. Voda­fone möchte dann auch wissen, ob man den Tarif selbst nutzen oder tenden­ziell eher verschenken würde.

Im Rahmen der Befra­gung kommt Voda­fone auch bald auf das Wesent­liche zu spre­chen und fragt ab, ob die Kunden lieber ein über 12 Monate flexibel verteil­bares oder ein monat­lich zuge­teiltes Daten­volumen bevor­zugen würden. Die Teil­nehmer werden auch dazu befragt, welche Inklu­siv­leis­tung ihrer Meinung nach mindes­tens enthalten sein sollte und was man maximal dafür bezahlen würde.

Ob die Einfüh­rung eines Prepaid-Jahres­pakets unmit­telbar bevor­steht oder für wann das geplant sein könnte, dazu macht Voda­fone im Rahmen der Befra­gung keine Angaben. Für eine Einfüh­rung in diesem Jahr, insbe­son­dere zum lukra­tiven Weih­nachts­geschäft, ist es aber defi­nitiv zu spät. Falls genü­gend Inter­esse signa­lisiert wird, könnte ein derar­tiger Tarif mögli­cher­weise im kommenden Jahr einge­führt werden.

Kunden, die den Voda­fone Pass gebucht haben, können im EU-Roaming ab Januar 45 statt bisher 39 GB Daten­volumen für Zero Rating nutzen.

Mehr zum Thema Jahrespaket