Zero Rating

DAZN, You TV & mehr: Neue Partner für den Vodafone Pass

Für den Vodafone Pass stehen ab sofort 19 neue Partner-Dienste zur Verfügung, bei deren Nutzung das anfallende Datenvolumen nicht berechnet wird.
AAA
Teilen (31)

Vodafone Pass erweitertVodafone Pass erweitert Seit Ende Oktober vergangenen Jahres bietet Vodafone in Konkurrenz zu StreamOn von der Deutschen Telekom den Vodafone Pass an. So haben Interessenten in den Red-Smartphone-Tarifen die Möglichkeit, aus vier Kategorien (Chat, Social Media, Musik und Video) zu wählen, um Vodafone-Partnerdienste ohne Berechnung des Datenvolumens zu nutzen.

Ab sofort stehen 19 weitere Angebote zur Verfügung. Diese kommen alle aus den beiden Streaming-Kategorien. Im Bereich Musik nimmt Vodafone zahlreiche Einzelsender-Apps auf. Dabei handelt es sich um 80s80s, Antenne MV, Byte FM, NOVUMfm, R.SA Sachsen, Radio Schleswig-Holstein, Radio 21, Radio BOB!, Radio Gong 96,3, Rockland Radio, Schlagerplanet Radio, Star FM Berlin und Star FM Nürnberg.

Es fehlen nach wie vor Portale wie TuneIn Radio, Radio.de oder der Radioplayer.de, die die Angebote zahlreicher Hörfunksender aus dem In- und Ausland bündeln. Hierzu war von einem App-Anbieter, der sich für die Teilnahme an StreamOn und Vodafone Pass interessiert, zu erfahren, dass Vodafone das Zero Rating für solche Aggregatoren derzeit nicht abbilden kann. Bei der Telekom funktioniert das wiederum, wobei es nach dem Start von Radio.de bei StreamOn im Frühjahr auch zunächst Abrechnungsprobleme gab.

Das sind die neuen Video-Partner von Vodafone

Prominente Neuzugänge für den Video-Pass sind unter anderem DAZN und You TV. Bei DAZN, das sich selbst auch als "Netflix des Sports" bezeichnet, sind mittlerweile zahlreiche Spiele der UEFA Champions League zu sehen. Die Europa League zeigt der Anbieter sogar komplett. Dafür verliert das Unternehmen ab der kommenden Saison die Übertragungsrechte an der englischen Premier League. You TV ist wiederum ein Online-Videorecorder, der die aufgezeichneten Inhalte per App von einem beliebigen Ort mit Internet-Zugang verfügbar macht.

Commentaro, ein weiterer Neuzugang beim Vodafone Video-Pass, bietet Nutzern die Möglichkeit, Video-Clips zu Sportereignissen selbst zu kommentieren und der Community zur Verfügung zu stellen. Weitere neue Vodafone-Partner sind das Auslandsfernsehen der Deutschen Welle sowie Horizon TV und NRWision.

Wie auch StreamOn ist der Vodafone Pass höchst umstritten. Die Telekom musste erst vor wenigen Tagen einen Rückschlag hinnehmen. Das Verwaltungsgericht Köln hatte eine Anordnung der Bundesnetzagentur bestätigt, die das Angebot in Teilen für rechtswidrig eingestuft und die Telekom zu Nachbesserungen aufgefordert hat.

Teilen (31)

Mehr zum Thema Zero-Rating