Teurer

Vodafone und o2: Preiserhöhung für Internet-Tagesflats

Wer für 24 Stunden eine echte mobile Daten-Flat­rate nutzen möchte, muss bei allen Netz­betrei­bern jetzt tiefer in die Tasche greifen. Wir fassen die aktu­ellen Kondi­tionen zusammen

Nach der Deut­schen Telekom haben auch Voda­fone und o2 die Preise für ihre Internet-Tages­flat­rates erhöht. Bei Voda­fone kostet die DataPush genannte Option für Vertrags­kunden jetzt 6,99 Euro anstelle der bishe­rigen 5,99 Euro. Kunden bekommen zu diesem Preis für 24 Stunden eine echte Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang inner­halb Deutsch­lands. Für die Nutzung im EU-Ausland sind 7 GB Daten­volumen inklu­sive.

Für CallYa-Kunden bleiben die Preise unver­ändert. Die DayFlat 10 GB schlägt mit 4,99  Euro für 24 Stunden zu Buche. Kunden, die mit ihrer Prepaid­karte von Voda­fone für einen Tag 100 GB für den mobilen Internet-Zugang nutzen möchten, zahlen mit jeweils 6,99 Euro den glei­chen Preis wie Kunden mit einem festen Vertrags­ver­hältnis. Um echte Flat­rates handelt es sich nicht, obwohl zumin­dest die 6,99-Euro-Option sogar die Bezeich­nung Unli­mited im Namen trägt.

o2: Güns­tiger als Telekom und Voda­fone

Vodafone und o2 erhöhen die Preise Vodafone und o2 erhöhen die Preise
Logo/Grafik: Vodafone/o2, Montage: teltarif.de
Auch o2 hat an der Preis­schraube für die Day Packs gedreht. Die Telefónica-Marke bleibt aber bei den Tages-Flat­rates güns­tiger als die beiden anderen deut­schen Mobil­funk-Netz­betreiber. Wie der Webseite der Telefónica-Marke zu entnehmen ist, kostet die Internet-Flat­rate für jeweils einen Tag jetzt 5,99 Euro. Bisher wurden für die gleiche Leis­tung 4,99 Euro berechnet.

Der neue Preis gilt für das Day Pack Unli­mited für Handy­tarife, für das Day Pack Unli­mited für Daten­tarife und für das Day Pack L für Prepaid-Tarife. Wie bisher bekommen Vertrags­kunden mit der jewei­ligen Day-Pack-Option für 24 Stunden eine echte Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang. Für Prepaid­kunden bleibt es dabei, dass jeweils 25 GB Über­tra­gungs­volumen im Preis enthalten sind.

Telekom hatte vorge­legt

Wie berichtet, hatte die Telekom schon vor rund einem Monat die Preise für ihre mobilen Tages-Flat­rates erhöht. Anstelle der bishe­rigen 5,95 Euro werden in den Smart­phone-Tarifen für Vertrags- und Prepaid­kunden jetzt 6,95 Euro für 24 Stunden Surfen ohne Volu­men­begren­zung berechnet. In den Daten­tarifen für Note­book- und Tablet­nutzer bleibt es beim Preis von 9,95 Euro für 24 Stunden.

Sind Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­tarif? Mit unserem Tarif­ver­gleich können Sie Ange­bote ermit­teln, die Ihrem Nutzungs­ver­halten am besten entspre­chen.

Mehr zum Thema Mobilfunk