Ende

Vodafone stoppt Verkauf des Google-Phone Nexus One

Smartphone nach Google auch bei Vodafone nicht mehr erhältlich

Im Januar begann Google mit der Vermarktung des Nexus One in einem eigens dafür aufgesetzten Online-Shop in den USA. In Deutschland kam das Smartphone mit Android-Betriebssystem im Mai auf den Markt. Es wurde exklusiv von Vodafone, aber nicht über eigene Vertriebskanäle von Google vermarktet. Nexus One Nexus One
Foto: Google

Google Nexus One

Schon wenige Wochen nach dem Verkaufsstart in den USA zeigte sich, dass das Nexus One wenig erfolgreich war. Auch in Deutschland dürfte es kein Kassenschlager gewesen sein, zumal Vodafone kaum Werbung für das Gerät gemacht hat. Die deutschen Netzbetreiber bewerben eher das HTC Desire, das mit dem Nexus One nahezu baugleich ist, aber zusätzlich mit der HTC-Sense-Benutzeroberfläche ausgestattet ist.

Nexus One war bei Vodafone nur zwei Monate erhältlich

Google hat den Verkauf des Nexus One inzwischen eingestellt und auch Vodafone beendet hierzulande den Verkauf, wie der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber im sozialen Netzwerk Facebook bekanntgab. Damit hatte das Unternehmen das Smartphone nur rund zwei Monate im Programm.

Vodafone begründet den Verkaufsstopp mit Lieferengpässen. Es sei für die Kunden nicht zumutbar, mehrere Wochen auf ein bestelltes Smartphone zu warten. Daher habe das Unternehmen entschieden, das Nexus One aus der Vermarktung zu nehmen. Damit gibt es in Deutschland keinen offiziellen Vertrieb mehr für das Handy, das als erstes Google-Phone ein Update auf Android 2.2 erhalten hat.

Nexus One im freien Handel zu Preisen ab 420 Euro

Im freien Handel ist das Nexus One derzeit noch zu Preisen ab etwa 420 Euro zu bekommen. Allerdings gehen offenbar auch bei den Online-Händlern die Vorräte bereits zu Ende. So werden Lieferzeiten von acht bis 14 Tagen angegeben. Bei manchen Anbietern ist der Liefertermin gänzlich unbestimmt.

Wer noch ein Nexus One sucht, sollte sich somit möglichst schnell nach dem Smartphone umsehen. Dabei ist es derzeit auch unerheblich, ob man ein amerikanisches oder ein deutsches Gerät bekommt. Mit einigen Wochen Verzögerungen ist das Android-2.2-Update inzwischen auch für die Vodafone-Geräte veröffentlicht worden. Features wie Tethering und der WLAN-Hotspot sind auch in der in Deutschland ausgelieferten Software enthalten.

Weitere Meldungen zum Google-Handy Nexus One

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android