Überarbeitet

Vodafone Kabel: 100 MBit/s jetzt 5 Euro günstiger

Beim Einsteiger-Tarif von Vodafone Kabel steigt die Geschwindigkeit, beim 100-MBit/s-Tarif sinkt dafür der Preis. Die Details zu den neuen Vodafone-Kabel-Tarifen.
AAA
Teilen (1)

Vodafone schraubt an seinen Kabel-Internet-Tarifen und dreht dabei an zwei Stellschrauben: Am Preis und an der Geschwindigkeit. Davon profitieren einerseits Kunden, die nicht viel für den Kabel-Internet-Tarif bezahlen möchten und andererseits Kunden, die den Tarif nach zwei Jahren weiternutzen.

Der Internet & Phone Kabel 100 kostet in den ersten 12 Monaten der Laufzeit weiterhin 19,99 Euro. Ab dem 13. Vertragsmonat stieg die Grundgebühr dann bislang um satte 20 Euro pro Monat auf 39,99 Euro. Diesen Sprung hat Vodafone etwas abgemildert: Ab dem zweiten Vertragsjahr werden nun 34,99 Euro monatlich berechnet, also 5 Euro weniger.

Vodafone Kabel: 100 MBit/s jetzt 5 Euro günstiger
Vodafone Kabel: 100 MBit/s jetzt 5 Euro günstiger
Die bisherige Preisstruktur gilt nun für den Internet & Phone Kabel 200 V, der in Gebieten mit einem Netzausbau auf 200 MBit/s buchbar ist: Dieser kostet im ersten Jahr 19,99 Euro und ab dem zweiten Jahr 39,99 Euro. Zukünftig können Neukunden des 100er- oder 200er-Tarifs allerdings ihre Wahl nach dem ersten Jahr noch einmal überdenken. Dies gab Vodafone heute bekannt. Wem nach dem ersten Jahr der Tarif zu teuer ist oder wer die hohe Geschwindigkeit nicht benötigt, kann die Vodafone-Kundenbetreuung kontaktieren und dann in einen günstigeren Tarif wechseln. Die 24-Monatsfrist lässt sich damit zwar nicht aushebeln, wohl aber die Preissteigerung ab dem zweiten Vertragsjahr.
Neues Tarifportfolio in tabellarischer Übersicht
Neues Tarifportfolio in tabellarischer Übersicht

Einsteiger-Tarif erhält höhere Geschwindigkeit

Die Preisgestaltung des Einsteiger-Tarifs bleibt wie bisher: In den ersten 24 Monaten der Laufzeit werden 19,99 Euro berechnet, ab dem 25. Vertragsmonat steigt dann allerdings der Preis auf 29,99 Euro.

Vodafone spendiert diesem Tarif allerdings mehr Speed: Surften Einsteiger bislang mit 25 MBit/s, unterstützt der Einsteiger-Tarif nun 32 MBit/s. Darum heißt der Tarif nun Internet & Phone Kabel 32.

Die Kabel-Internet-Tarife mit 32 MBit/s und 100 MBit/s beinhalten eine unlimitierte Internet-Flat. Der Internet & Phone Kabel 200 V beinhaltet 1000 GB Datenvolumen. Ab einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 GB pro Tag behält sich Vodafone vor, die Übertragungsgeschwindigkeit für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 KBit/s zu drosseln. In den drei genannten Tarifen ist eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz eingeschlossen.

Weiterhin erhältlich sind der Internet & Phone Kabel 10 mit 10 MBit/s, bei dem die Festnetz-Flat separat dazugebucht werden muss oder Telefonate mit 2,9 Cent pro Minute ins Festnetz berechnet werden. Kein Geschwindigkeits-Upgrade erfahren hat der reine Surftarif Internet Kabel 25, der dauerhaft 24,99 Euro kostet. Hier gab es keine Beschleunigung auf 32 MBit/s.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)