Netzausbau

Vodafone will UMTS- und LTE-Versorgung weiter verbessern

Vodafone will sein Mobilfunknetz weiter ausbauen. Bei der Modernisierung stehen die Fußball-Bundesliga-Stadien im Fokus. Wir verraten Ihnen, wo der Ausbau bereits erfolgt ist und welche Aktion der Netzbetreiber für Interessenten auf Lager hat, die Fußball im Fernsehen sehen möchten.
AAA
Teilen

Fußballfans wollen in den Stadien nicht nur die Spiele ihrer Lieblingsmannschaften verfolgen, sondern auch mit Freunden und Bekannten telefonieren. Dazu werden Fotos und kurze Videos vom Spiel per WhatsApp verschickt oder auf Facebook gepostet - zumindest dann, wenn die Mobilfunknetze hierfür entsprechende Kapazitäten bereithalten.

Das ist nicht immer der Fall, wie der Autor dieses Berichts während der Hinrunde der aktuellen Bundesliga-Saison selbst in den Stadien von Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach erlebt hat. Alle vier Handynetze hatten mit mehr oder weniger starken Überlastungserscheinungen zu kämpfen. Das galt vor allem für die Nutzung des mobilen Internet-Zugangs.

Vodafone will Mobilfunknetz modernisierenVodafone will Mobilfunknetz modernisieren Vodafone meldet sich vor dem am kommenden Wochenende anstehenden Rückrundenstart zu Wort. So teilte Deutschlands zweitgrößter Mobilfunk-Netzbetreiber mit, die Bundesliga-Stadien spielten beim ohnehin laufenden Netzmodernisierungsprogramm eine besonders wichtige Rolle.

Wie Vodafone weiter mitteilte, seien der Borussia-Park in Mönchengladbach und die Esprit-Arena des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf bereits modernisiert worden. Zusätzliche UMTS- und LTE-Antennen sollen für erweiterte Kapazitäten sorgen. Insgesamt will der Netzbetreiber in den kommenden Monaten 39 Stadien entsprechend ausbauen.

Rückrunden-Aktion: DSL-Anschluss mit TV und Sky-Paket sechs Monate kostenlos

Zum Start der Bundesliga-Rückrunde hat Vodafone aber auch eine Aktion für Fußballfans gestartet, die sich die Begegnungen am heimischen Fernseher ansehen möchten. Wer das Gesamtpaket aus DSL-Anschluss, Vodafone-TV und mindestens einem Premium-Paket des Pay-TV-Senders Sky bis 31. März bucht, erhält alle drei Bestandteile jeweils für die ersten sechs Monate kostenlos.

Auch die Sky-Aktivierungsgebühr von 39 Euro und die Anschlussgebühr für Vodafone-TV von 19,95 Euro entfallen im Rahmen der Aktion. Damit können Neukunden von Vodafone-TV, die sich jetzt für das Sky-Fußball-Bundesliga-Paket entscheiden, die komplette Rückrunde ohne Berechnung ansehen.

Die Vertragslaufzeit beträgt insgesamt 24 Monate. Nach Ablauf des ersten halben Jahres fallen monatlich 39,90 Euro für DSL inklusive Vodafone-TV sowie der monatliche Preis für das Sky-Abonnement an. Die Höhe der Kosten für den Sky-Empfang sind abhängig davon, welche Pakete der Kunde gebucht hat.

Vodafone bessert Sky-Bundesliga-Angebot im Mobile-TV nach

Verbessert hat Vodafone zum Start der Bundesliga-Rückrunde sein Sky-Angebot im Mobile-TV, das auf dem iPhone, dem iPad sowie auf Smartphones und Tablets mit dem Android-Betriebssystem genutzt werden kann. Neben allen Livespielen der 1. und 2. Liga einzeln und in der Konferenz bekommen die Nutzer nun auch Zusammenfassungen zu sehen. Für 12,95 Euro im Monat enthält die App außerdem aktuelle Spielstände, Blitztabellen und Hintergrundinformationen. Das Paket ist monatlich kündbar.

Teilen

Weitere Meldungen zu Angeboten von Vodafone