Nutzung

Generalprobe: Vodafone meldet Rekordnutzung zu Weihnachten

Vodafone hat an den Weihnachtsfeiertagen nach eigenen Angaben neue Rekordwerte in der Telefon- und Datennutzung festgestellt. Für den Jahreswechsel wird mit einem weiteren Anstieg gerechnet.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (5)

Vodafone hatte sich schon im Vorfeld des Weihnachtsfestes auf ein lebhaftes Fest aus Sicht des Mobilfunknetzes eingerichtet. Nun hat das Düsseldorfer Unternehmen als einziger Netzbetreiber erste Zahlen zur Nutzung des Netzes durch die Kunden vorgelegt. Demnach wurden deutschlandweit im Mobilfunknetz an Heiligabend und den zwei Feiertagen etwa 2,5 Milliarden Megabyte (oder auch 2500 Terabyte) Daten über das Netz transportiert - 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bemerkenswert ist, dass in Spitzenzeiten allein durch den Streaming-Dienst Netflix knapp 80 GB pro Sekunde über das Mobilfunknetz übertragen wurden.

Allein an Heiligabend rauschten mehr als 830 Millionen Megabyte Daten (830 Terabyte) durchs Netz. Nach Berechnungen des Mobilfunkanbieters sind das umgerechnet mehr als drei Millionen fünfminütige Videos in HD-Qualität. Auch telefoniert wurde mehr als noch vor einem Jahr. An den drei fraglichen Tagen haben die Kunden im Netz fast 360 Millionen Gesprächsminuten generiert. Heiligabend waren es 130 Millionen Minuten - für Silvester kann das aber nur eine Generalprobe sein. Im vergangenen Jahr zählten die Düsseldorfer für die Nacht des Jahreswechsels insgesamt 28 Millionen Anrufe alleine in der Zeit bis 3 Uhr.

SMS wurden ebenfalls zahlreich an Weihnachten verschickt. Bundesweit seien es noch 23 Millionen Nachrichten an den drei Weihnachtstagen gewesen, was einem Rückgang von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

So hat Berlin das Vodafone-Netz genutzt

Mobilfunknutzung an Weihnachten: Vodafone meldet neue RekordzahlenMobilfunknutzung an Weihnachten: Vodafone meldet neue Rekordzahlen Für die Hauptstadt Berlin hat Vodafone eine eigene Auswertung veröffentlicht. Demnach wurde in Berlin an den drei Tagen ein Datenvolumen von 39,3 Millionen Megabyte (39,3 Terabyte) generiert und 17,7 Millionen Minuten bei 6,7 Millionen Anrufen telefoniert - und das, obwohl sehr viele Berliner die Stadt verlassen und zu Freunden oder zur Familien gefahren waren.

Wie sich Vodafone und die anderen Mobilfunkanbieter auf die Silvesternacht einstellen und wie Sie Ihre Nachrichten mit größerer Zuverlässigkeit übermitteln können, lesen Sie am Silvestermorgen auf teltarif.de.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Netz