GPS

Vodafone: Navigator Pro für intelligente Navigation und Ortung

Neuer Dienst bietet Verknüpfung von Terminen mit Standortinformationen
AAA
Teilen

Mit Navigator Pro startet Vodafone einen Dienst, der nach Angaben des Unternehmens eine intelligente Navigations- und Ortungslösung bieten soll. Damit lassen sich laut Vodafone erstmals im Internet erstellte Routen direkt auf das Handy übertragen. Wie der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber auf der CeBIT in Hannover angekündigt hat, richtet sich das System speziell an Unternehmen mit Außendienst-Mitarbeitern.

Navigator Pro erlaube die intelligente Vernetzung der Terminplanung mit den Aufenthaltsorten der Mitarbeiter. Firmen könnten so beispielsweise die dienstlichen Routen der Angestellten zentral steuern und so deren Einsätze optimieren. Das System ist nach Vodafone-Angaben in beliebigen Fahrzeugen nutzbar. Es informiert über Staus und leitet auf Wunsch auf Alternativstrecken um.

Wie von anderen Navigationslösungen bekannt, informiert Navigator Pro über Tankstellen, Parkplättze und Sonderziele entlang der Strecke. Dabei werden die Karten- und Verkehrsinformationen über einen zentralen Server ständig aktualisiert. Offene Schnittstellen ermöglichen die Anbindung von Fahrtenbüchern, die geplante und zurückgelegte Routen erfassen. So sollen die Unternehmen die Abrechnung vereinfachen können.

Firmen, die das neue System nutzen möchten, benötigen hierfür keine eigene Server-Infrastruktur. Bislang keine Informationen gibt es dazu, ab wann und zu welchen Preisen Vodafone den Navigator Pro in Deutschland anbieten wird.

Teilen

Weitere Meldungen zur CeBIT 2010