TV

Vodafone schaltet erste Pay-TV-Sender im TV-Kabel ab

Voda­fone hat mit der ange­kün­digten Abschal­tung einiger Pay-TV-Programme in den Kabel­netzen begonnen. Ende Mai wech­seln einige Sender den Programm­platz.

Vodafone streicht TV-Sender Vodafone streicht TV-Sender
Foto/Logo: Vodafone, Montage: teltarif.de
Voda­fone hatte bereits vor einigen Monaten eine Netz­har­moni­sie­rung ange­kün­digt. Das bedeutet, dass die Ange­bote in den Kabel-TV-Netzen bundes­weit verein­heit­licht werden sollen. Für bishe­rige Kunden von Unity­media in Baden-Würt­tem­berg, Hessen und Nord­rhein-West­falen heißt das, dass sie sich von einigen Pay-TV-Programmen verab­schieden müssen, die bislang in den Kabel­netzen verbreitet wurden.

Ab sofort wird es ernst mit der Netz­har­moni­sie­rung: In Baden-Würt­tem­berg startet die Abschal­tung der betrof­fenen Fern­seh­sender. In Hessen ist der gleiche Schritt zum 28. April geplant und die Kabel­netze in Nord­rhein-West­falen folgen am 30. April. Eine Über­sicht zum Sender-Port­folio, wie es auch künftig in den Kabel­netzen von Voda­fone zu empfangen sein wird, hat Voda­fone als PDF-Doku­ment bereit­gestellt.

Kunden, deren gebuchte Pay-TV-Pakete von den Ände­rungen betroffen sind, sollten nach Voda­fone-Angaben per E-Mail oder Brief über den Wegfall von Programmen infor­miert worden sein. Die Nutzer haben in diesem Fall ein außer­ordent­liches Kündi­gungs­recht. Alter­nativ können die Zuschauer ihre Produkte weiter nutzen. Preis und Lauf­zeit bleiben unver­ändert, auch wenn sich das Programm­angebot redu­ziert.

20 Programme fallen weg

Vodafone streicht TV-Sender Vodafone streicht TV-Sender
Foto/Logo: Vodafone, Montage: teltarif.de
Die Programme Animal Planet, auto motor sport, BabyTV, BBC Enter­tain­ment, BonGusto, Clas­sica, doxx, E! Enter­tain­ment, Extreme Sports Channel, Gute Laune TV, Jukebox, Motor­vision.TV, MTV 80s, MTV Hits, MTV Live, Nick­toons, OCKO, Pent­house TV, RTL Passion und Deut­sches Wetter­fern­sehen werden in den Kabel­netzen von Voda­fone abge­schaltet. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Verbrei­tung in Stan­dard-Auflö­sung oder in HD erfolgt ist.

Der Disco­very Channel, eSports1, NatGeo Wild, ProSieben FUN, RTL CRIME, der Sony Channel und Universal TV werden nur noch in HD-Qualität ausge­kabelt. Die paral­lele Verbrei­tung in SD entfällt. Umge­kehrt kann der Sender LUST PUR nur noch in Stan­dard­auf­lösung empfangen werden. Die Weiter­ver­brei­tung in HD-Qualität entfällt. Auch hierzu hat der Netz­betreiber ein PDF-Doku­ment veröf­fent­licht.

In der Nacht vom 25. auf den 26. Mai sollen zudem einige von der Abschal­tung nicht betrof­fene TV-Programme neue Sende­plätze bekommen. Voda­fone bittet die Kunden, die Receiver in dieser Nacht nicht vom Strom­netz zu trennen. Ferner weist der Netz­betreiber darauf hin, dass es bei manchen Geräten erfor­der­lich sein kann, einen Sender­such­lauf durch­zuführen oder sogar den Empfänger auf die Werks­ein­stel­lungen zurück­zusetzen.

In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, dass Voda­fone für 400.000 Haus­halte jetzt den Internet-Zugang mit Gigabit-Geschwin­dig­keit anbietet.

Mehr zum Thema Internet über TV-Kabel