Speed

Vodafone: Kabel-Tarif von 25 auf 32 MBit/s erhöht

Bei Vodafone ist ab sofort der Internet & Phone 32 für 19,99 Euro pro Monat zu haben. Der Kabel-Internet-Anbieter hat in diesem Angebot die Downstream-Geschwindigkeit erhöht.
AAA
Teilen (4)

Vodafone bietet bei einem seiner Kabel-Internet-Tarife ab sofort eine höhere Über­tragungs­geschwindig­keit an. Der Internet & Phone Kabel 25 heißt nun Internet & Phone Kabel 32. Die Datenrate wird von 25 MBit/s auf 32 MBit/s im Downstream erhöht. Alle anderen Konditionen der Kabel-Offerte bleiben bestehen.

Bei der enthaltenen Internet-Flatrate per TV-Kabel behält es sich Vodafone allerdings vor, "die Über­tragungs­geschwindig­keit für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 kBit/s zu begrenzen", sofern ein Datenvolumen von mehr als 10 GB pro Tag überschritten wird. Weiterhin ist eine Telefon-Flatrate für unbegrenzte Gespräche in das deutsche Festnetz dabei. Die Grundgebühr beträgt im Internet & Phone Kabel 32 monatlich 19,99 Euro über die gesamte zwei­jährige Mindest­vertrags­laufzeit von 24 Monaten. Ab dem 25. Vertragsmonat kostet der Tarif 29,99 Euro pro Monat.

Ein Jahr lang 100 oder 200 MBit/s testen

Vodafone bietet mehr Speed in einem Kabel-Internet-TarifVodafone bietet mehr Speed in einem Kabel-Internet-Tarif Außerdem sind bei Vodafone Kabel noch der Internet & Phone Kabel 10, 100 und 200 V zu haben. Im Rahmen einer Aktion können Neukunden zunächst für ein Jahr lang einen Tarif mit bis zu 100 oder 200 MBit/s im Downstream buchen, um diesen zu testen, haben dann aber die Möglich­keit, ab dem 13. Vertragsmonat wieder in einen kleineren Tarif zu wechseln. Der Preis beträgt somit bei allen Offerten ab 32 MBit/s im Downstream 19,99 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten. Danach kosten der Internet & Phone Kabel 100 monatlich 34,99 Euro bzw. der Internet & Phone Kabel 200 V monatlich 39,99 Euro.

Wir haben bei Vodafone nachgefragt, warum man sich zu der Erhöhung der Bandbreite entschlossen hat und folgende Antwort erhalten: "Zum gleichen Preis bietet Vodafone damit eine Flatrate zum Telefonieren und Surfen mit deutlich mehr Leistung als andere Kabelnetzbetreiber. Und im Vergleich zu einem herkömmlichen DSL-Anschluss mit maximal 16 MBit/s bietet Vodafone nun eine doppelt so hohe Geschwindigkeit zu einem deutlich günstigeren Preis über sein Kabelglasfasernetz.

Schon heute können mehr als 12 Millionen Haushalte dank der überlegenen Technologie von Geschwindigkeiten von 200 MBit/s profitieren und noch in diesem Jahr wird die Geschwindigkeit in zahlreichen Orten und Städten auf bis zu 500 MBit/s weiter erhöht. Damit unterstreicht Vodafone seine Vorreiterrolle auf dem Weg Deutschlands in die Gigabit-Gesellschaft."

Teilen (4)

Mehr zum Thema Vodafone