Rechnerprobleme

Netzausfall bei Vodafone/Kabel Deutschland: 1,8 Millionen waren offline (Update)

Für mehr als zwei Stunden mussten Nutzer der Kabel-Leitungen von Vodafone am Vorabend auf Internet und Telefon verzichten. Noch immer sind 250 000 Kunden offline.
AAA
Teilen (23)

Update Freitag, 09:20 Uhr: Noch immer 25 000 Kunden offline

Vodafone-Kunden, die die Kabel-Infrastruktur der ehemaligen Kabel Deutschland nutzen, verzeichneten heute Abend zu großen Teilen einen Komplettausfall ihrer Internet- und Telefonleitungen. Wie Vodafone am Abend mitteilte, waren 1,8 Millionen Kunden von dem Ausfall betroffen. Inzwischen ist der Komplettausfall bei diesen Kunden nach mehreren Stunden in Teilen behoben, es kommt jedoch noch immer zu Problemen. Eine komplette Entstörung, wie zunächst gemeldet, gibt es somit noch nicht

Registriert wurde die Störung nach Angaben von Vodafone gegen 17.30 Uhr. Schnell meldeten sich die ersten Nutzer mit entsprechenden Ausfallmeldungen in den Sozial Networks. Gegen 18 Uhr jedoch war bei Vodafone noch keine Störung bekannt. Erst einige Minuten später reagierte das Unternehmen in den sozialen Netzwerken und bat um Geduld der Kunden. Diese wurde in der für die meisten Privatkunden wichtigsten Internetzeit am frühen Abend jedoch stark strapaziert. Erst nach 20 Uhr meldeten erste Kunden, dass ihre Anschlüsse wieder funktionierten.

Update 22:30 Uhr: Noch keine komplette Entwarnung

Nach und nach entspannte sich daraufhin die Lage und die Anzahl der Störungsmeldungen ging wieder zurück. Eine zunächst vermutete komplette Entstörung gibt es jedoch noch nicht. Offiziell heißt es von Vodafone derzeit: "Die Auswirkungen konnten im Bereich der Internetdienste reduziert werden. Es kann jedoch weiterhin zu Einschränkungen der Telefoniedienste kommen." Nutzer sprechen jedoch auch um 22.30 Uhr auf Twitter noch davon, dass sie offline sind. Einige Twittern auch, dass ihr Internetanschluss grnsätzlich funktioniert, einzelne Webseiten aber nicht oder nur extrem langsam aufgerufen werden können. Netzausfall im Kabelnetz von VodafoneNetzausfall im Kabelnetz von Vodafone

Update 23:15 Uhr: Störung weiterhin bei 250 000 Kunden

Vodafone informiert darüber, dass das Technik-Teamdie Einschränkungen im Kabelnetz weitestgehend beheben konnte. Aktuell kommt es noch bei rund 250 000 Kunden zu Einschränkungen, an deren Behebung mit Hochdruck gearbeitet wird, teilte eine Sprecherin mit. "Wir empfehlen unseren Kunden, ihre Modems neu zu starten. Wir bedauern es sehr, dass wir unseren Kunden die gewohnte Leistung zwischenzeitlich nicht bieten konnten und entschuldigen uns hierfür."

In einer Vodafone-Stellungnahme heißt es zur Ursache nur, dass eine Störung in unserem Rechnerverbund in Frankfurt und Berlin die Ursache sei. Details dazu machte Vodafone nicht.

Traffic-Delle bei Internet-Austauschknoten zu sehen

Traffic des DE-CIXTraffic des DE-CIX Wenn dem Internet 1,8 Millionen Nutzer fehlen, ist das sogar in den Statistiken der großen Internet-Austauschknoten zu sehen. Der DE-CIX, der weltweit größte Internetknoten, zeigt in seiner Statistik für kurz vor 18 Uhr eine für diese Uhrzeit ungewöhnliche und abrupte Delle an. Auch der BCIX in Berlin, der wie der DECIX als Zusammenschaltpunkt verschiedener Netzbetreiber dient, verzeichnete zum Ausfall weniger Traffic.

Teilen (23)

Mehr zum Thema Internet über TV-Kabel