Highspeed

Vodafone: Weitere LTE-Ausbaupläne

Weitere 700 000 Haushalte werden von Kabel Deutschland mit 200-MBit/s-Anschlüssen per Kabel versorgt. Zudem will Vodafone bis zum Sommer 2016 zusätzlichen 4 Millionen Haushalten einen schnellen Internet-Zugang anbieten können. Dabei steht vor allem der LTE-Ausbau im Fokus.
AAA
Teilen

Vodafone und Kabel Deutschland geben weitere Ausbau-Maßnahmen bekanntVodafone und Kabel Deutschland geben weitere Ausbau-Maßnahmen bekannt Vodafone will weitere 4 Millionen Haushalte bis Mitte des kommenden Jahres mit einem schnellen Internet-Zugang versorgen. Dabei setzt der Anbieter auf einen Technologe-Mix aus DSL, Kabel und LTE. Davon spielt allerdings LTE gerade in den ländlichen Regionen die größte Rolle bei der Versorgung. Derzeit beträgt die Geschwindigkeit im mobilen Breitbandnetz im Durchschnitt etwa 15 bis 20 MBit/s im Downstream. Per LTE sollen die Kunden dann ab dem Sommer 2016 sogar durchschnittlich bis zu 30 MBit/s im Downstream nutzen können.

Manuel Cubero, Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland, meint: "Wir investieren massiv in unsere Netze und damit in die Zukunft Deutschlands. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Republik hängt auch von der Verfügbarkeit breitbandiger Internet-Anschlüsse für Firmen und private Nutzer ab." Das Internet auf dem Land wird dabei mit den LTE-Zuhause-Angeboten von Vodafone realisiert.

700 000 Haushalte erhalten Internet von Kabel Deutschland

Zudem hat das Vodafone-Unternehmen Kabel Deutschland bekannt gegeben, dass weitere 700 000 Haushalte in Deutschland nun auf Kabel-Internet-Anschlüsse mit bis zu 200 MBit/s im Downstream zurückgreifen können. Damit steigt die Gesamtanzahl der versorgten Haushalte auf rund vier Millionen Haushalte an. Bis Anfang 2016 will Kabel Deutschland in zehn Millionen Haushalten die 200-MBit/s-Internet-Zugänge zur Verfügung stellen. Der Upstream liegt bei 12 MBit/s im Downstream..

In den folgenden Orten sind nun die schnellen Kabel-Deutschland-Anschlüsse verfügbar:

  • Alzey sowie Albig, Armsheim, Bermersheim, Bornheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Gabsheim, Gau-Bickelheim, Gau-Odernheim, Gau-Weinheim, Lonsheim, Saulheim, Schornsheim, Spiesheim, Sulzheim, Udenheim, Wahlheim, Wallertheim und Wörrstadt
  • Amberg sowie Ebermannsdorf, Ensdorf, Kastl, Kümmersbruck, Poppenricht, Rieden, Sulzbach-Rosenberg und Ursensollen
  • Bad Ems sowie Arzbach, Buch, Dausenau, Eitelborn, Kadenbach, Miehlen, Nassau, Nastätten, Neuhäusel und Simmern
  • Bad Tölz/Miesbach sowie Bad Wiessee, Fischbachau, Gaißach, Gmund, Hausham, Holzkirchen, Kreuth, Lenggries, Oberhof, Otterfing, Retrain, Ringsee, Rottach-Egern, Schliersee, Tegernsee, Waakirchen, Wackersberg und Weißach
  • Bernburg
  • Ebersberg/Haar/Kirchseeon sowie Aßling, Baldham, Feldkirchen, Grafing, Grasbrunn, Kirchheim, Putzbrunn, Steinhöring und Vaterstetten
  • Halberstadt und Quedlinburg
  • Hohenstein-Ernstthal sowie Gersdorf, Lichtenstein, Oberlungwitz und Oelsnitz/Erzgebirge
  • Höhr-Grenzhausen sowie Hilgert und Hillscheid
  • Jena und Stadtroda
  • Lingen sowie Emsbüren, Freren, Fürstenau, Geeste, Salzbergen und Wietmarschen
  • Merseburg und Bad Dürrenberg
  • Nienburg sowie Estorf, Landesbergen, Leese, Liebenau, Marklohe, Stolzenau, Sulingen und Uchte
  • Nordhorn sowie Bad Bentheim, Emlichheim, Lage, Neuenhaus, Schüttorf und Uelsen
  • Oberhaching/Unterhaching sowie Brunnthal, Deisenhofen, Furth, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunn, Sauerlach und Taufkirchen
  • Osterburg und Seehausen
  • Peine und Ilsede
  • Regensburg sowie Bach, Bad Abbach, Burglengenfeld, Donaustauf, Lappersdorf, Maxhütte-Haidhof, Pentling, Pettendorf, Sinzing, Tegernheim und Zeitlarn
  • Saalfeld und Rudolstadt
  • Uelzen sowie Bad Bevensen, Bad Bodenteich, Ebstorf, Unterlüß, Wittingen und Wrestedt
  • Verden sowie Bruchhausen-Vilsen, Bücken, Dörverden, Eystrup, Hassel, Hoya und Langwedel
  • Würzburg sowie Eisingen, Erlenbach, Estenfeld, Frickenhausen, Gerbrunn, Giebelstadt, Greußenheim, Hettstadt, Höchberg, Margetshöchheim, Marktheidenfeld, Ochsenfurt, Randersacker, Reichenberg, Rottendorf, Uettingen, Veitshöchheim, Waldbüttelbrunn und Zell

Internet & Phone 200 und bis zu 20 GBit/s möglich

Bei dem passenden Tarif mit bis zu 200 MBit/s im Downstream handelt es sich um den Internet & Phone 200, der im ersten Vertragsjahr mit monatlich 39,99 Euro zu Buche schlägt, danach fallen in den übrigen zwölf Monaten 59,99 Euro pro Monat an. Die Triple-Play-Variante mit TV-Paket kostet für Neukunden 69,99 Euro pro Monat in den ersten zwölf Monaten bzw. monatlich 89,99 Euro ab dem 13. Monat.

Kabel Deutschland und Vodafone hatten in einem Feldversuch sogar schon bis zu 4,7 GBit/s im Downstream per Kabelnetz erreichen können. Perspektivisch will man sogar auf bis zu 20 GBit/s im Downstream kommen. Laut Kabel Deutschland sind bisher insgesamt 14,6 Millionen Haushalte in der Lage, die 100-MBit/s-Kabel-Internet-Zugänge zu verwenden.

Teilen

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)