Neustart

Vodafone will wieder Internetfernsehen anbieten

Multimedia Suite soll zum Weihnachtsgeschäft marktreif sein
Von dpa / Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Nach der Deutschen Telekom bereitet auch Vodafone ein eigenes Angebot fürs Internetfernsehen vor. Gestartet werde das neue Produkt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, sagte der Deutschland-Chef des Mobilfunkanbieters, Fritz Joussen, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Dienstagausgabe).

Vodafone will mit der "Multimedia Suite" auch Kunden erreichen, die keinen Breitbandzugang mit der schnellen VDSL-Technik haben. "Das wird eine Hybrid-Technologie", erklärte Vodafone-Deutschland Chef Fritz Joussen. "Da wird Kabel drin sein, Satellit und auch IPTV", also die Übertragung von Fernsehsignalen über das Internet-Protokoll. IPTVIPTV-TV bei Vodafone kommt wieder.

Die Deutsche Telekom hat für ihr Fernsehangebot mit der Bezeichnung Entertain bisher 1,2 Millionen Kunden gewonnen. Zur Ankündigung des bereits länger erwarteten Vodafone-Angebots sagte Telekom-Sprecher Marc Sausen: "Wir freuen uns darauf, dass der Markt bald von mehreren beackert wird."

Vodafone hatte in der Vergangenheit bereits unter der Marke Arcor ein IPTV-Angebot, hatte dieses aber im Zuge der Einstellung der Marke im vergangenen Jahr nicht weiter vermarktet. IPTV gibt es aktuell neben der Telekom auch noch bei HanseNet (Alice). Vor wenigen Wochen haben wir die beiden Angebote miteinander verglichen.

Teilen