Dritter

iPhone-Vorregistrierung jetzt auch bei Vodafone

Interessierte Kunden können sich nun auch bei Vodafone für das neue iPhone und die neue Apple Watch vormerken lassen. Die Anmeldung ist unverbindlich.
AAA
Teilen (1)

Nach o2 und der Deutschen Telekom hat jetzt auch Vodafone seinen jährlichen Vorverkauf für das Apple iPhone gestartet. Wie bei den beiden anderen Mobilfunk-Netzbetreibern wird das Apple-Smartphone nicht beim Namen genannt. Vielmehr heißt es unter der Überschrift "First come - first surf" offiziell, die Kunden könnten sich in einen E-Mail-Verteiler für das nächste "Smartphone-Highlight" eintragen.

Nachdem das Samsung Galaxy Note 9 bereits vorgestellt wurde und vorbestellt werden kann, besteht kein Zweifel daran, dass es sich bei der Aktion um die nächsten iPhone-Modelle handelt, die im September erwartet werden. Neben Smartphones werden auf der Aktionsseite der Vodafone-Homepage auch Wearables erwähnt - und das aus gutem Grund. Schließlich wird neben neuen Smartphones auch eine neue Version der Apple Watch erwartet.

Vodafone fragt von den Interessenten den Namen und die E-Mail-Adresse ab. Optional können die Kunden auch ihr Geburtsdatum und ihre bestehende Handynummer angeben. Dazu kann das Interesse speziell an Smartphones bzw. Wearables bekundet werden. So rückt offenbar auch das Smartwatch-Thema etwas stärker in den Schwerpunkt der Vermarktung bei Vodafone.

Zwei Smartwatch-Highlights im September

iPhone-Registrierungsservice bei VodafoneiPhone-Registrierungsservice bei Vodafone Neben einer neuen Apple Watch kommt im September auch die Samsung Galaxy Watch auf den Markt, die neben Android-Smartphones auch mit dem iPhone gekoppelt werden kann. Für die Apple Watch wird erstmals mit einem neuen Design gerechnet. Zudem hat Vodafone mit der Red+MultiSIM jetzt auch die Möglichkeit, die Handy-Uhr mit einer eSIM und demnach mit einer mobilen Datenverbindung zu versorgen.

Interessenten, die sich beim Düsseldorfer Netzbetreiber für die "Smartphone-Neuheiten" anmelden, willigen ein, von Vodafone und Kabel Deutschland Produktinformationen zu bekommen. Dabei kann die Kontaktaufnahme per E-Mail, SMS, MMS und Messenger erfolgen. Die Einwilligung kann jederzeit zurückgenommen werden.

Wie bei o2 und Telekom ist die Vorregistrierung bei Vodafone unverbindlich. Sobald Apple seine Smartphone- und Smartwatch-Neuheiten vorgestellt hat, erhalten die Interessenten vom Netzbetreiber eine entsprechende Information, um auf Wunsch eine verbindliche Bestellung aufzugeben. Erst dann sind schließlich auch die endgültigen Geräte-Versionen bekannt. Im Internet kursiert allerdings schon seit einigen Tagen ein Video, das die neuen iPhones zeigen soll.

iPhone-Vorbestellung bei allen drei Netzbetreibern möglich

Teilen (1)

Mehr zum Thema Apple iPhone