Entsperrt

Vodafone: iPhone 7 ab sofort ohne Netlock - iPhone 7 Plus folgt

Früher als geplant hat Vodafone den Netlock beim iPhone 7 aufgehoben. Eigentlich wurde der Schritt zum 1. Februar angekündigt. Für das iPhone 7 Plus bleibt es aber bei diesem Stichtag.
AAA
Teilen (2)

Vodafone ist der einzige deutsche Anbieter, der das iPhone nach wie vor mit einem Netlock ausstattet. Damit will das Unternehmen verhindern, dass die bei Vodafone gekauften oder für Vodafone-Verträge bestimmten Geräte in Verbindung mit SIM-Karten aus anderen Netzen genutzt werden.

Der Netlock gilt jeweils nur für die ersten Monate nach der Markteinführung eines neuen iPhone-Modells. Sobald sich die Liefersituation entspannt, hebt der Netzbetreiber die Sperre auf. Diesen Termin hat Vodafone jetzt für das iPhone 7 vorverlegt. Das geht aus den Angaben des Telekommunikationsdienstleisters auf seiner Webseite hervor. Demnach ist das Gerät schon jetzt frei für alle Netze bei Vodafone zu bekommen.

Das iPhone 7 Plus verfügt jedoch noch immer über einen Netlock. Die Geräte lassen sich demnach mit beliebigen SIM-Karten aus dem Vodafone-Netz verwenden, nicht aber mit Betreiberkarten aus anderen Netzen. Zum 1. Februar soll die Sperre dann auch beim iPhone 7 Plus wegfallen.

Immer noch Lieferengpässe beim iPhone 7 Plus?

Vodafone hebt Netlock beim iPhone 7 vorzeitig aufVodafone hebt Netlock beim iPhone 7 vorzeitig auf Hintergrund könnten nach wie vor Lieferengpässe beim Apple-Smartphone mit 5,5 Zoll großem Touchscreen sein. Auch im Online Store von Apple hatte sich die Verfügbarkeit zuerst für das kleinere iPhone-Modell entspannt, während das iPhone 7 Plus erst seit wenigen Tagen besser verfügbar ist. Wie berichtet haben Interessenten, die jetzt noch eines der aktuellen Apple-Smartphones bestellen, sogar die Chance auf eine Lieferung vor Weihnachten.

Interessenten, die bereits ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus bei Vodafone gekauft haben, können ihr Gerät ebenfalls für die Nutzung in allen Netzen freischalten. Das ist für das iPhone 7 bereits jetzt möglich, für das iPhone 7 Plus wiederum erst zum Stichtag 1. Februar 2017. Die Freischaltung erfolgt im Rahmen einer iTunes-Synchronisierung am Windows-PC oder Mac.

Als das iPhone 2007 auf dem deutschen Markt eingeführt wurde, war das Smartphone generell nur mit Netlock - seinerzeit von der Deutschen Telekom - erhältlich. Erst 2010 wurde das Telekom-Monopol aufgegeben. So startete der Verkauf des Smartphones bei Vodafone und o2. Apple selbst verkauft das iPhone seitdem auch ohne Vertrag und ohne SIM- oder Netlock in seinen Stores.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Apple iPhone