Vertrag

Vodafone-IN-Tarif bleibt weiter verfügbar

Der im Mai zunächst im Rahmen eines kurzzeitigen Tests eingeführte Vodafone-IN-Tarif bleibt bis auf weiteres bestehen. Dafür werden die Easy-Tarife nicht mehr beworben.
AAA
Teilen (6)

Vodafone IN bleibt im AngebotVodafone IN bleibt im Angebot Der Vodafone-IN-Tarif wurde im Mai ursprünglich im Rahmen einer kurzfristig verfügbaren Aktion angeboten. Später wurde er zu zum Teil wechselnden Konditionen als Online-Aktionstarif fortgeführt. Der Sommer ist mittlerweile zu Ende, doch auf der Vodafone-Webseite wird Vodafone IN noch immer als Sommer-Aktionstarif beworben. Wir haben bei der Pressestelle des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers nachgefragt, wie es mit dem Angebot weitergeht.

"Der Test-Tarif Vodafone IN ist nach wie vor und auf unbestimmte Zeit buchbar", so die Antwort aus Düsseldorf. Dabei hat der Netzbetreiber die Vermarktung sogar ausgebaut. So wird Vodafone IN nun anstelle der Easy-Tarife als Online-Angebot platziert. Die Webseite ist auch der einzige Kanal, über den sich der Vertrag buchen lässt. Im stationären Handel ist das Preismodell nicht zu bekommen. Es bleibt allerdings dabei, dass die Anzahl der Buchungen limitiert ist.

Das bietet Vodafone IN

Vodafone IN zeichnet sich durch eine für Netzbetreiber-Verhältnisse vergleichsweise günstige monatliche Grundgebühr von 14,99 Euro aus. Dafür bekommen die Kunden eine Allnet-Flat für Telefonate sowie 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen. Die tatsächlich verfügbare Datenmenge kann der Kunde selbst - auf Wunsch auch monatlich neu - festlegen. Der Versand einer SMS kostet 19 Cent.

Maximal sind beim Aktionstarif derzeit 10 GB Highspeed-Volumen zu bekommen. In dieser Version schlägt das Angebot mit 32,99 Euro zu Buche. Dabei berechnet Vodafone nur den Datentraffic, den der Kunde tatsächlich verbraucht hat. Nach dem ersten Gigabyte geht es in 500-MB-Schritten zu jeweils einem Euro weiter.

Vodafone Easy hat(te) keinen LTE-Zugang

Die Vodafone-Easy-Tarife sind hingegen auf der Vodafone-Webseite kaum noch auffindbar. Nur bei direkter Eingabe des Suchbegriffs "Vodafone Easy" stößt man noch auf die Bestellseite für die Tarife, die ebenfalls nur online vermarktet wurden und bei denen Vodafone - bislang letztmalig - darauf verzichtet hatte, den Kunden auch Zugang zum LTE-Netz einzuräumen.

Im Schwerpunkt der Vermarktung stehen bei Vodafone die Red-Tarife. Im stationären Handel hat Vodafone eine Aktion für Neukunden gestartet, die für drei Monate einen Tarif mit echter Daten-Flatrate bekommen können. Details zur Vodafone-Red-Aktion haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Vodafone