Handy-Chat

Vodafone bringt LG KS360 mit Prepaid-ICQ-Flatrate

Für 4,95 Euro im Monat unbegrenzt Chatten und Mailen

Vor einem Jahr brachte Vodafone mit dem Ogo 2 von IXI Mobile [Link entfernt] erstmals ein Handy mit Prepaid-Flatrate für Chat und E-Mail auf den Markt. Jetzt gibt es mit dem LG KS360 einen Nachfolger. Wie seinerzeit beim Ogo handelt es sich dabei nicht um ein aktuelles Mobiltelefon. Interessant am Angebot sind aber vor allem die Tarif-Konditionen. So können die Kunden auf Prepaid-Basis für 4,95 Euro im Monat unbegrenzt über den Instant Messenger ICQ chatten sowie E-Mails verschicken und empfangen. LG KS360 LG KS360
Foto: LG

LG KS360

Vodafone liefert das Paket mit dem Tarif CallYa 5/15 aus. Die Chat- und Mail-Flatrate kann je nach Bedarf hinzugebucht oder auch wieder storniert werden. Im ersten Monat ist die Option kostenlos. Das Paket kostet im Online-Shop des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers derzeit 99,90 Euro. Der parallel weiter erhältliche Ogo 2, der früher ebenfalls zu diesem Preis verkauft wurde, ist jetzt für 69,90 Euro erhältlich.

Abseits der für einen Monat kostenlosen Option für ICQ-Nutzung und zum Austausch von E-Mails beträgt das Startguthaben nur 1 Euro. Mit CallYa 5/15 kosten netzinterne Gespräche 5 Cent pro Minute. Anrufe in alle anderen deutschen Netze schlagen mit minütlich 15 Cent zu Buche und eine SMS kann für 19 Cent verschickt werden.

Extrem teuer: Surfen im Internet für 20 Euro je Megabyte

Extrem teuer ist mit 20 Euro je Megabyte die mobile Internet-Nutzung. Dazu kommen 6 Cent je angefangeneer Online-Stunde. Die im Paket mit dem Ogo 2 oder dem LG KS360 buchbare Flatrate bezieht sich nur auf das Chatten über den auf dem jeweiligen Handy vorinstallierten ICQ-Client und die Nutzung einer E-Mail-Adresse. Das Surfen im Internet ist in der Option dagegen nicht enthalten, so dass es sehr teuer werden kann, wenn der im Handy integrierte Web-Browser verwendet wird. Wer mit dem Handy auch im Internet surfen möchte, sollte sich daher nach Alternativen umsehen und nicht zu diesem Angebot greifen. Ogo 2 Ogo 2 von IXI Mobile
Foto: ICQ

Wie der Ogo verfügt auch das LG KS360 über eine QWERTZ-Tastatur, die Chat und Mail vereinfachen soll. Weitere Features sind ein Display, das bis zu 262 144 Farben darstellen kann, eine 2-Megapixel-Kamera, ein MP3-Player und ein Radio. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 800 mAh. Das reicht laut Hersteller für bis zu fünfeinhalb Stunden Gesprächszeit bzw. bis zu 370 Stunden Standby-Betrieb.

Das Handy funkt in den GSM-Netzen im Bereich von 900, 1800 und 1900 MHz. Für Datenübertragungen stehen - wie beim Ogo 2 - GPRS und EDGE zur Verfügung. Im Online-Handel ist das vor rund einem Jahr erschienene LG-Handy ebenfalls schon zu Preisen von knapp unter 100 Euro zu bekommen. Dann bekommt man das Telefon im Gegensatz zur Vodafone-Offerte ohne SIM-Lock, so dass eine beliebige Betreiberkarte genutzt werden kann. Für Chat und Mail könnte anstelle der Vodafone-Option der Datentarif eines Prepaid-Discounters wie simyo oder Fonic eine Alternative sein, wo jeweils 24 Cent je übertragenem Megabyte berechnet werden.