Qualität

Vodafone startet HD Voice über GSM

Neben WiFi Calling mit dem iPhone hat Vodafone auch die Verfügbarkeit von HD Voice verbessert. Der hochwertigere Sprachcodec steht neben UMTS und LTE jetzt auch im GSM-Netz zur Verfügung.
AAA
Teilen (12)

Als zweiter deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber nach der Deutschen Telekom bietet Vodafone ab sofort HD Voice auch im GSM-Netz an. Damit verbessert sich die Sprachqualität deutlich. Voraussetzung ist allerdings, dass beide Gesprächspartner ein für den besseren Sprachcodec geeignetes Handy verwenden. Zudem funktioniert das Angebot derzeit nur netzintern.

Eine gesonderte Freischaltung für HD Voice ist nicht erforderlich. Der Dienst steht den Kunden automatisch und ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Gestartet ist die Technik für bessere Sprachqualität bei Handygesprächen ursprünglich im UMTS-Netz. Über LTE steht der Dienst seit Einführung der Telefonie über 4G (VoLTE) zur Verfügung.

Mit dem Start von HD Voice über GSM schließt Vodafone eine große, bisher klaffende Lücke in der Qualitätskette bei Handytelefonaten. Auch wenn LTE oder UMTS heute vielerorts zur Verfügung stehen, kommt es doch immer wieder vor, dass es kurze Lücken in der 4G- oder 3G-Versorgung gibt. In diesen Fällen erfolgt während eines Telefonats eine automatische Umschaltung ins GSM-Netz - und diese hatte bislang zur Folge, dass die Kunden eine schlechtere Sprachqualität in Kauf nehmen mussten.

Sprachqualität und Klang verbessert

Vodafone startet HD Voice über GSMVodafone startet HD Voice über GSM Wie sich auch in Tests der teltarif.de-Redaktion in der Vergangenheit gezeigt hat, sorgt HD Voice dafür, dass Telefonate deutlich natürlicher als bei einer herkömmlichen Mobilfunkverbindung klingen. Nebengeräusche werden gut unterdrückt, so dass sich die Sprachqualität deutlich verbessert.

Wie bereits berichtet können Vodafone-Kunden außerdem jetzt WiFi Calling mit dem iPhone nutzen. Dazu muss iOS 10.1 auf dem Smartphone installiert sein. Zudem sind nur das iPhone 6, das iPhone 6S und neuere Apple-Handys zur Nutzung des Dienstes geeignet. Anders als HD Voice ist WiFi Calling allerdings nicht für alle Kunden kostenlos.

Nutzer, die von Vodafone auch einen Festnetzanschluss nutzen und die beiden Verträge zur GigaKombi zusammengefasst haben, zahlen für die Telefonie über WLAN keine Zusatzkosten. In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber informiert, zu welchen Konditionen Interessenten in anderen Tarifen die Freischaltung für WiFi Calling bekommen können.

Teilen (12)

Mehr zum Thema HD Voice