Hardware

Vodafone kündigt Handy-Palette fürs Weihnachtsgeschäft an

Vodafone 360 Samsung H1 als Highlight beim Düsseldorfer Netzbetreiber

Vodafone hat heute die Handy-Palette vorgestellt, mit der der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber ins diesjährige Weihnachtsgeschäft geht. Zu den Highlights gehört das Vodafone 360 Samsung H1. Das Handy verfügt über einen internen Speicher mit 16 GB Kapazität. Dieser lässt sich mit ebenfalls bis zu 16 GB großen Speicherkarten noch erweitern. Das Gerät besitzt einen Touchscreen und einen 1500-mAh-Akku, der eine Standby-Zeit von bis zu 500 Stunden bieten soll. Samsung H1 Samsung H1
Foto: Vodafone

Das Vodafone 360 Samsung M1 als zweites Modell wiegt 115 Gramm und verfügt über eine integrierte 3,2-Megapixel-Digitalkamera mit achtfachem Digital-Zoom. Die Benutzeroberfläche beider Handys wurde vom Netzbetreiber entwickelt. Beide Telefone bieten alle Funktionen des neuen Netzwerk-Dienstes Vodafone 360.

Neue Blackberry-Modelle und aktuelle Android-Handys

Als Highlights für das Weihnachtsgeschäft stellt Vodafone ferner die Blackberry-Modelle Bold 9700 und Storm 2, das Vodafone 533 Crystal und das Vodafone 540 heraus. Als erstes Android-2.0-Handy hat Vodafone seit einer Woche das Motorola Milestone im Programm. Ebenfalls noch zum Weihnachtsgeschäft wird auch das GW620 von LG angeboten, das allerdings mit dem veralteten Betriebssystem Android 1.5 ausgeliefert wird. Mit Windows Mobile 6.5 Professional ausgestattet ist das LG GM750, das neuen Business-Anwendungen auch Multimedia-Features bietet. So ist neben einem MP3-Player auch ein UKW-Radio mit RDS-Funktion integriert. HTC HD2 HTC HD2
Foto; HTC

An Einsteiger richtet sich das Nokia 2730 classic, das mit einem 2,2 Zoll großen Farb-Display ausgestattet ist und sich in die GSM-Netze im Bereich von 850, 900, 1800 und 1900 MHz einbucht. Das Handy verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera, einen MP3-Player und ein UKW-Radio mit RDS-System. Als weitere Nokia-Handya bietet Vodafone das 3710 fold und das N97 mini - die etwas kleinere Version des schon seit Sommer erhältlichen Nokia N97 - an.

Windows Phones von Sony Ericsson und HTC

Das Sony Ericsson Xperia X2 hat Windows Mobile 6.5 an Bord und bietet einen 3,2-Zoll-Touchscreen sowie eine 8,1-Megapixel-Kamera mit 16-fachem Zoom. Das HTC HD2 hat sogar ein 4,3-Zoll-Display an Bord und läuft ebenfalls unter der aktuellen Version des Windows-Mobile-Betriebssystems.

Wer eine Neuanschaffung plant, sollte die Vodafone-Preise mit Vertrag jeweils mit den Angeboten im freien Handel vergleichen. Oft findet man dort die gleichen Handys ohne Netzbetreiber-Branding und zu - über zwei Jahre Mindestvertragslaufzeit gerechnet - günstigeren Konditionen. Selbst für Vodafone-Vertragskunden könnte ein Handy-Kauf im freien Handel interessant sein. In diesem Fall könnte man die SIM-only-Variante des Wunschtarifs wählen.