Konvergenz

Vodafone GigaKombi Unlimited: Flatrate für alles

Voda­fone hat Ende September die GigaKombi Unli­mited als Fest­netz/Mobil­funk-Kombi­tarif mit echter Flat­rate ange­kün­digt. Jetzt werden die Pläne offenbar konkreter.

Vodafone kündigt internes Event an Vodafone kündigt internes Event an
Foto: teltarif.de
Im September hat Voda­fone ange­kün­digt, mit der GigaKombi Unli­mited einen neuen Kombi-Tarif für Fest­netz und Mobil­funk einzu­führen. Details hatte das Düssel­dorfer Unter­nehmen noch nicht genannt. Im "Herbst" soll es weitere Infor­mationen zu diesem Produkt geben. Herbst haben wir mitt­ler­weile. Eine offi­zielle Ankün­digung lässt aber nach wie vor auf sich warten.

Nun liegen unserer Redak­tion Infor­mationen zu einem internen, virtu­ellen Special Event von Voda­fone vor, das für den kommenden Dienstag, 13. Oktober, geplant ist. Unter dem Motto "Big things happen" will der Konzern neue High­lights präsen­tieren, bevor diese für die Öffent­lich­keit vorge­stellt werden. "Alles wird neu" heißt es in der Ansprache. Das könnte auch einfach auf neue "herkömm­liche" Tarife hindeuten. In Händ­ler­kreisen wird jedoch darüber speku­liert, dass es auf der Veran­stal­tung um GigaKombi Unli­mited geht.

Echte Flat­rate auto­matisch

Vodafone kündigt internes Event an Vodafone kündigt internes Event an
Foto: teltarif.de
Schon in der Pres­semit­tei­lung, in der der neue Konver­genz-Tarif ange­kün­digt wurde, war davon die Rede, dass Fest­netz und Mobil­funk zusam­men­gefasst werden und Kunden unbe­grenztes Daten­volumen bei voller, netz­tech­nisch mögli­cher Über­tra­gungs­geschwin­dig­keit (LTE max) bekommen. Für den Fest­netz­bereich seien Gigabit-Anschlüsse Stan­dard. Es soll aber auch Ange­bote für Kunden geben, denen nied­rigere Geschwin­dig­keiten reichen.

In Händ­ler­kreisen wird darüber speku­liert, dass Kunden bei Buchung des neuen Kombi-Tarifs für den Mobil­funk­anschluss auto­matisch eine echte Daten-Flat­rate bekommen, auch wenn der ursprüng­lich gebuchte Vertrag das nicht vorsieht. Unklar ist, ob es wie beim Konkur­renz­pro­dukt MagentaEINS Plus von der Deut­schen Telekom noch deut­liche Einschrän­kungen bei den Buchungs­mög­lich­keiten gibt oder ob die GigaKombi Unli­mited grund­sätz­lich allen Voda­fone-Kunden offen­steht.

Preis­frage noch offen

Während die Inklu­siv­leis­tungen aus den bereits bekannten Infor­mationen hervor gehen, ist der Preis, zu dem Inter­essenten die GigaKombi Unli­mited buchen können, derzeit noch ein großes Geheimnis. Die Telekom bietet den MagentaEINS Plus ab 80 Euro im Monat an. Neben den begrenzten Buchungs­mög­lich­keiten ist der Internet-Zugang des Tarifs aktuell auf 100 MBit/s im Down­stream (bzw. auf 250 MBit/s für 90 Euro im Monat) begrenzt. Gigabit-Internet gibt es bei der Telekom im neuen Konver­genz-Tarif noch nicht.

Bei der Telekom ist der MagentaEINS Plus ohne lang­fris­tige Vertrags­bin­dung buchbar. Hier ist eben­falls die Frage, ob Voda­fone mitgeht oder ob die GigaKombi Unli­mited nur mit zwei­jäh­riger Binde­frist erhält­lich ist. Viel­leicht erfahren wir kommende Woche bereits mehr - auch zum Start­termin für den neuen Tarif.

Weitere Details zur Verfüg­bar­keit des MagentaEINS Plus haben wir in einer eigenen Meldung zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema Vodafone