Bestätigt

Vodafone: Neue Tarife ab 3. November

Voda­fone hat sich das neue MagentaEINS-Plus-Angebot der Telekom genau ange­sehen und startet ab 3. November seine GigaKombi Antwort im Fest­netz und Mobil­funk. Auch für reine Mobil­tele­fonierer wurde etwas getan.

Vodafone hat die neuen Tarife bestätigt. Start ist am 3. November. Vodafone hat die neuen Tarife bestätigt. Start ist am 3. November.
Logo: Vodafone / Foto: teltarif.de
Wie schon berichtet, will Voda­fone am 3. November seinen Tarif „GigaKombi“ deut­lich aufwerten, das hat das Unter­nehmen jetzt offi­ziell bestä­tigt. Bei dem Bünde­lan­gebot aus Fest­netz- und Mobil­funk­zugang sollen Kunden einen monat­lichen Preis­nach­lass und zusätz­liches Daten­volumen auf ihren Mobil­funk­tarif bekommen.

Deutsch­land­weit unbe­grenztes Daten­volumen

Vodafone hat die neuen Tarife bestätigt. Start ist am 3. November. Vodafone hat die neuen Tarife bestätigt. Start ist am 3. November.
Logo: Vodafone / Foto: teltarif.de
Die neue GigaKombi Unli­mited enthält in den Mobil­funk­tarifen „Red M“ und „Red L“ ein deutsch­land­weit unbe­grenztes Daten­volumen. Zu Hause sind auf Wunsch eine Geschwin­dig­keit von bis zu 1000 Mbit/s im Kabel­glas­faser­netz möglich - sofern zu Hause die tech­nischen Voraus­set­zungen gegeben sind, sprich ein schnelles Glas­faser­kabel von Voda­fone verfügbar ist. Das soll - nach Angaben des Unter­neh­mens - bereits für rund 22 Millionen Haus­halte in Deutsch­land gelten. Wenn man im rich­tigen Versor­gungs-Bereich wohnt und ein passendes Handy hat, kann auch 5G im Mobil­funk­netz von Voda­fone genutzt werden.

Die „GigaKombi Unli­mited“ wird ab dem 3. November im Fach­handel, online oder über die Voda­fone-Hotline buchbar sein.

Kein besseres Preis-Leis­tungs­ver­hältnis?

Andreas Lauken­mann, Geschäfts­führer Privat­kun­den­geschäft bei Voda­fone Deutsch­land, wollte mit den Bünde­lan­geboten schon immer unter­schied­lichen Kunden­bedürf­nissen gerecht werden. Er glaubt, dass es derzeit kein besseres Preis-Leis­tungs­ver­hältnis für Bünde­lan­gebote im Markt gäbe.

Grund­lage für die „GigaKombi Unli­mited“ sind die neuen Mobil­funk­tarife „Red M“ und „Red L“, die ab dem 3. November ein monat­liches Daten­volumen von 20 Giga­byte (für 49,99 Euro pro Monat) bezie­hungs­weise 40 Giga­byte (für 59,99 Euro pro Monat) beinhalten. Die Surf­geschwin­dig­keit liegt im LTE-Netz von Voda­fone bei bis zu 500 MBit/s und im 5G-Netz bei bis zu 1000 MBit/s (sofern Gerät vorhanden und netz­tech­nisch möglich). Im EU-Ausland können Kunden mit der „GigaKombi Unli­mited“ im Tarif „Red M“ mit 23 Giga­byte und im Tarif „Red L“ mit 43 Giga­byte surfen.

Kombi­nation von Fest und Funk

Wer die neuen Red-Tarife mit einem der „Red Internet & Phone“-Fest­netz­tarife kombi­nieren kann und möchte, sollte die „GigaKombi Unli­mited“ buchen: Dann gibt es einen monat­lichen Rabatt von 10 Euro und unbe­grenztes mobiles Daten­volumen. Für Voda­fone sind das „rech­nerisch“ eine unli­mitierte Daten­flat­rate ab 40 Euro im Monat, dazu kommt der Fest­netz­teil.

Wer im Fest­netz und Mobil­funk maxi­males Tempo nutzen möchte, kann „Red Internet & Phone 1000“ buchen, sofern tech­nisch möglich. Wer mit maximal 250 MBit/s unter­wegs sein möchte, könnte sich für „Red Internet & Phone 250“ entscheiden.

Wem ein Höchst­tempo von 100 MBit/s ausreicht, nimmt „Red Internet & Phone 100“. Die drei Tarife kosten in den ersten sechs Monaten der zwei­jäh­rigen Vertrags­lauf­zeit monat­lich 19,99 Euro und danach 49,99 Euro (1000 MBit/s), 39,99 Euro (250 MBit/s) und 34,99 Euro (100 MBit/s.).

Auch Bestands­kunden können von den Vorteilen der „GigaKombi Unli­mited“ profi­tieren, wenn sie ab November auf die neuen Tarife „Red M“ oder „Red L“ umsteigen.

GigaKombi auch ohne „Unli­mited“

Auch wer im Einstei­ger­seg­ment bleiben möchte kann GigaKombi buchen. Wählt ein Kunde den neuen Red XS (mit 4 GB) oder Red S (mit 10 GB) Tarif im Rahmen einer GigaKombi, so erhält er 50 Prozent mehr Daten­volumen als sonst. Damit stehen GigaKombi-Kunden pro Monat insge­samt 6 Giga­byte im Tarif Red XS sowie 15 Giga­byte im Tarif Red S zur Verfü­gung. Alle weiteren GigaKombi-Vorteile (zum Beispiel die monat­lichen 10 Euro Rabatt auf die Mobil­funk­rech­nung) bleiben bestehen. Die neuen Vodafone-Tarife sind ab dem 3.11.2020 buchbar. Die neuen Vodafone-Tarife sind ab dem 3.11.2020 buchbar.
Grafik: Vodafone

Neue Voda­fone Mobil­funk­tarife

Neben dem Giga­kombi-Fest­netz-Angebot startet Voda­fone ab dem 3. November ein neues Red-Mobil­funk­angebot. Kunden in den neuen Red-Tarifen erhalten ein höheres Daten­volumen – und das bei unver­änderten Preisen. In den Tarifen „Red L“ und „Red XL“ kann dann zudem eine Voda­fone "OneNumber MultiSIM" (zweite SIM-Karte mit glei­cher Rufnum­mern) kostenlos hinzu­gebucht werden.

Damit lässt sich das monat­liche Inklusiv-Volumen ganz einfach auch auf einer Smart­watch oder einem Tablet nutzen. Alle weiteren beliebten Tarif-Bestand­teile bleiben bestehen. Dazu gehören die Flat­rate für Tele­fonie und SMS/MMS (!), die 4G/LTE- und 5G-Nutzung mit örtlich maximal verfüg­barer Surf-Geschwin­dig­keit, der Voda­fone-Pass (Zero-Rating Ange­bote) und das "GigaDepot" (verblie­benes Daten­volumen kann in den Folge­monat über­nommen werden). Neue­rungen gibt es auch bei den Red+ Zusatz­karten und bei der „GigaKombi“, die Fest­netz- und Mobil­funk­zugang kombi­niert und Kunden einen Preis­vor­teil bietet.

Start mit 29,99 Euro

Bereits ab 29,99 Euro im Monat gibt es den Einstei­ger­tarif „Red XS“ der ein Daten­volumen von 4 Giga­byte pro Monat enthält. In Schritten von jeweils 10 Euro mehr lassen sich die Tarife S (mit 10 Giga­byte), M (mit 20 Giga­byte) und L  (mit 40 Giga­byte) buchen. Das monat­liche Daten­volumen lässt sich auch inner­halb der EU nutzen. Bislang lag das Inklu­siv­volumen in diesen vier Tarifen bei monat­lich 4, 8, 16 und 32 Giga­byte.

Unli­mited kostet weiter knapp 80 Euro

Unver­ändert bleibt der Tarif „Red XL“, der monat­lich 79,99 Euro kostet und neben Flat­rate für Sprache und Text in alle Netze auch eine echte Flat­rate für die mobile Internet-Nutzung inner­halb Deutsch­lands beinhaltet. Im EU-Ausland profi­tieren „Red XL“ Kunden von einem monat­lichen Daten­volumen von 39 Giga­byte.

Mehr Daten­volumen bei den RED+ Zusatz­karten

Neue­rungen gibt es auch im Zusatz­karten-Angebot, das Red+ heißt. Es ist in den Mobil­funk­tarif-Fami­lien Red, Young und Smart buchbar. Voda­fone möchte einfa­cher und attrak­tiver werden und packt mehr Daten zum glei­chen Preis ins Paket.

Aufge­wertet werden Red+ Allnet, Kids und Data. Beim neuen Red+ Allnet-Tarif sind 10 GB mehr Daten­volumen im Monat drin, gleich­zeitig wird er um 0,99 Euro auf glatte 20 Euro redu­ziert. Den Red+ Vorteil, darüber hinaus das Daten­volumen aus dem Mobil­funk-Haupt­tarif mit allen Red+ Tarifen zu teilen, können Kunden weiterhin nutzen.

Mehr zum Thema Kombi-Tarife