Mobiles Internet

Vodafone GigaCube: 50 GB LTE-Volumen ab 12,50 Euro

Interessenten, die sich derzeit für den GigaCube-Laufzeitvertrag von Vodafone entscheiden, zahlen sechs Monate lang nur die halbe Grundgebühr. Danach wird wieder der reguläre Preis berechnet.
AAA
Teilen (21)

GigaCube-Aktion bei VodafoneGigaCube-Aktion bei Vodafone Vodafone hat eine Aktion im Zusammenhang mit seinem GigaCube-Tarif gestartet. Kunden, die sich für den Laufzeitvertrag über 24 Monate Mindestlaufzeit entscheiden, zahlen im ersten halben Jahr nach Vertragsabschluss nur die Hälfte der ansonsten üblichen monatlichen Grundgebühr. Danach wird wieder der volle Grundpreis berechnet.

Für Kunden, die einen Red- oder Young-Vertrag nutzen, liegt die monatliche Grundgebühr für den GigaCube-Vertrag im ersten halben Jahr demnach bei 12,50 Euro. Danach werden bis zum Ende der Vertragslaufzeit monatlich 24,99 Euro berechnet. Für Kunden ohne zusätzlichen Vodafone-Mobilfunkvertrag beträgt der Grundpreis im ersten halben Jahr 17,50 Euro. Danach werden 34,99 Euro monatliche Grundgebühr berechnet.

50  GB mit bis zu 300 MBit/s

Der Tarif bietet monatlich 50 GB ungedrosseltes Datenvolumen über GPRS, UMTS und LTE - allerdings nur im deutschen Vodafone-Netz. International Roaming ist gesperrt. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 300 MBit/s im Downstream über LTE. Vodafone behält sich vor, Videostreams auf 480p zu drosseln, wendet diese Regelung aber in der Praxis bisher nicht an.

Der Vertrag ist nur zusammen mit dem GigaCube-Router erhältlich. Dieser wandelt den LTE-basierten Internet-Zugang in einen WLAN-Hotspot um. So sollen beispielsweise in einer Zweitwohnung, im Wochenendhaus oder auf dem Campingplatz Smartphones, Tablets und Laptops mit einem Internet-Zugang versorgt werden. Der GigaCube kostet in Verbindung mit dem Vertrag 1 Euro. Einen monatlichen Aufpreis für die Hardware gibt es nicht.

Spezieller GigaCube-APN

Auch wenn Vodafone den Vertrag nur zusammen mit dem GigaCube anbietet, funktioniert die SIM-Karte grundsätzlich auch in beliebigen anderen Routern, wie sich im Test von teltarif.de mit einem Huawei E5776 gezeigt hat. Dabei gilt es zu beachten, dass der Internet-Zugangspunkt home.vodafone.de anstelle des sonst im Vodafone-Netz üblichen APN web.vodafone.de lautet.

Anders als vergleichbare Tarife der Deutschen Telekom und von congstar gibt es beim Vodafone-Angebot keine feste Nutzungsadresse. Stattdessen kann die SIM-Karte bundesweit genutzt werden. Den GigaCube haben wir kurz nach der Markteinführung einem ausführlichen Test unterzogen. In einer weiteren Meldung lesen Sie, welchen Eindruck wir von dem Gerät gewonnen haben.

Teilen (21)

Mehr zum Thema Vodafone