Start

Vodafone GigaBoost: 100 GB ab so­fort kostenlos für alle Kunden

Wie geplant ist der Vodafone GigaBoost ab sofort verfügbar. Fast alle Kunden bekommen 100 GB Datenvolumen kostenlos. Einige Interessenten müssen sich bis Samstag gedulden.
AAA
Teilen (112)

Vodafone hat seine bereits Ende Januar angekündigte GigaBoost-Aktion gestartet. Damit haben nahezu alle Kunden der Düsseldorfer Telefongesellschaft die Möglichkeit, einmalig 100 GB zusätzliches Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang zu bekommen. Das Unternehmen wiederholt damit seine Aktion aus dem vergangenen Jahr, bietet den 100-GB-Bonus dieses Mal aber auch für Prepaidkunden an. 2017 wurde die CallYa-Aktion später durchgeführt. Zudem erhielten Prepaidnutzer seinerzeit nur 10 GB Extra-Datenvolumen.

Kunden mit einem Laufzeitvertrag haben bereits seit Mittwochnachmittag die Möglichkeit, den GigaBoost über die MeinVodafone-App freizuschalten. Die Aktivierung der 100 GB wird dann per SMS bestätigt. Ab diesem Zeitpunkt kann der Daten-Bonus für maximal einen Monat genutzt werden. Der GigaBoost wird dann auch bevorzugt vor dem im Tarif des Kunden enthaltenen Datenvolumen genutzt. Im Roaming sind die 100 GB allerdings nicht verfügbar.

CallYa-Kunden müssen nicht nur die Aktivierung über die Kunden-App von Vodafone anstoßen, sondern zusätzlich ihr Prepaid-Guthaben um mindestens 15 Euro aufladen, um die 100 GB zusätzliches Übertragungsvolumen für den mobilen Internet-Zugang zu erhalten. Zudem stehen die 100 GB für Prepaidkunden nur maximal 28 Tage zur Verfügung, was einem Abrechnungszeitraum bei den aktuellen CallYa-Tarifen entspricht.

Aktionsseite wird nachgereicht

Vodafone GigaBoost gestartetVodafone GigaBoost gestartet Für Kunden mit einem Festnetzanschluss oder Besitzer eines GigaCube funktioniert die Aktion über eine Aktionsseite, die Vodafone nach eigenen am kommenden Samstag, 3. Februar, freischaltet. Dort lässt sich eine kostenlose Prepaidkarte im Tarif CallYa Smartphone Special bestellen, auf der die 100 GB GigaBoost-Volumen zusätzlich aufgebucht werden. Die CallYa-Karte muss spätestens zum 7. März aktiviert werden, um das einmalige zusätzliche Datenvolumen zu erhalten.

Im vergangenen Jahr beobachteten Kunden während der GigaBoost-Aktion teilweise Kapazitätsengpässe im Vodafone-Mobilfunknetz, die ansonsten nicht auftreten. Da das Angebot in diesem Jahr noch für deutlich mehr Nutzer gilt, könnte sich das Problem weiter verschärfen. Andererseits hat Vodafone insbesondere in Städten und Ballungszentren sein LTE-Mobilfunknetz weiter ausgebaut. In ersten Städten stehen nun bis zu 1000 MBit/s im Downstream zur Verfügung.

In einer weiteren Meldung haben wir unter anderem darüber berichtet, wie Interessenten den Vodafone GigaBoost aktivieren können, die aufgrund des Betriebssystems ihres Smartphones nicht die Möglichkeit haben, die MeinVodafone-App zu nutzen.

Teilen (112)

Mehr zum Thema Vodafone