Mobiles Internet

100 GB bei Vodafone kostenlos: Erste Erfahrungen

Einige Kunden konnten Vodafone GigaBoost bislang nicht aktivieren. Zudem gibt es Verwirrung um den Gültigkeitszeitraum. Wir haben das 100-GB-Gratisangebot unter die Lupe genommen.
AAA
Teilen (15)

Neue Details zu Vodafone GigaBoostNeue Details zu Vodafone GigaBoost Wie berichtet wurde die GigaBoost-Aktion von Vodafone planmäßig am Montag, 6  Februar, gestartet. Mobilfunk-Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis haben seitdem die Möglichkeit, sich einmalig 100 GB zusätzliches Datenvolumen zu sichern. Die Aktivierung ist ausschließlich über die MeinVodafone-App möglich, deren Nutzung der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter auf diesem Weg offenbar pushen möchte.

Die Aktion läuft bis zum 6. April. Sprich: Kunden, die vielleicht nicht sofort, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt besonders viel Datenvolumen gebrauchen können, haben rund acht Wochen für die Aktivierung des Angebots Zeit. Das Extra-Datenkontingent soll einen Monat lang gelten.

Gültigkeitszeitraum unklar

Derzeit gibt es noch Verwirrung um den tatsächlichen Gültigkeitszeitraum. Denkbar wären der Abrechnungszeitraum des Kunden, der Kalendermonat oder eben ein voller Monat ab Aktivierung von GigaBoost. So weisen beispielsweise die MeinVodafone-App wie auch die nur aus dem Vodafone-Mobilfunknetz erreichbare Seite center.vodafone.de eine Verfügbarkeit des gesamten Datenvolumens (100 GB plus das im Tarif enthaltene Paket) bis zum Ende des Abrechnungszeitraums aus.

Auch eine Händlerinformation, die Vodafone zur GigaBoost-Aktion verschickt hatte, spricht von "einem vollen Rechnungsmonat" als Gültigkeitszeitraum. Das hätte für Kunden, deren Rechnungslauf beispielsweise am 10. Februar endet, die aber die 100-GB-Option bereits aktiviert haben, den Nachteil, dass sie nur wenige Tage vom zusätzlichen Datenvolumen profitieren.

Wir haben bei der Vodafone-Pressestelle nachgefragt und die Auskunft erhalten, die 100 GB Bonus-Volumen stünden ab dem Zeitpunkt der Aktivierung einen vollen Monat lang zur Nutzung bereit - unabhängig vom Rechnungszyklus. Wie hier tatsächlich verfahren wird, muss die Praxis in den kommenden Wochen zeigen.

Wartezeiten bei Aktivierung

Unterschiedliche Erfahrungen gibt es auch mit der Aktivierung von Vodafone GigaBoost. Der Netzbetreiber weist in der App darauf hin, dass die Freischaltung der 100 GB bis zu 48 Stunden Zeit in Anspruch nehmen kann. Eine Bestätigung soll per SMS erfolgen. Im Falle einer Testkarte der teltarif.de-Redaktion wurde die Kurzmitteilung etwa eineinhalb Stunden nach Buchung der 100-GB-Option zugestellt. Parallel war das aufgebuchte Datenvolumen über die MeinVodafone-App ersichtlich. Andere Interessenten berichten von längeren Wartezeiten.

Im Telefon-Treff-Forum berichten zudem Nutzer, dass ihnen die GigaBoost-Option auf gekündigten Verträgen nicht angeboten wurde - auch bei einer Restlaufzeit von fast noch einem Jahr. Andere Anwender konnten GigaBoost dagegen auch auf Verträgen aktivieren, die in den kommenden Monaten auslaufen. Eine offizielle Information dazu, ob das 100-GB-Angebot nicht für Kunden gilt, die über einen Abschied von Vodafone nachdenken, gibt es nicht. Ganz offiziell ist hingegen die Einschränkung, dass GigaBoost nur für Privat- und "SoHo"-Kunden, nicht aber für Rahmenvertrags-Nutzer gilt.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Vodafone