Highspeed

Vodafone: Gigabit-Internet für weitere Haushalte

Voda­fone bietet weiteren 500.000 Kabel­kunden jetzt Internet mit Gigabit-Geschwin­dig­keit an. In vielen Bundes­län­dern ist die Aufrüs­tung bereits abge­schlossen.

Vodafone beschleunigt Kabelanschlüsse Vodafone beschleunigt Kabelanschlüsse
Foto: Vodafone
Voda­fone will bis zum kommenden Jahr zwei Drittel aller Deut­schen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Sukzes­sive rüstet der Düssel­dorfer Tele­kom­muni­kati­ons­kon­zern weitere Anschlüsse auf, um diesem Ziel näher­zukommen. Ab sofort bietet das Unter­nehmen weiteren 500.000 Haus­halten in Baden-Würt­tem­berg, Hessen und Nord­rhein-West­falen die Möglich­keit an, mit bis zu 1000 MBit/s im Down­stream im Internet zu surfen.

Voraus­set­zung für die beson­ders hohen Daten­über­tra­gungs­geschwin­dig­keiten ist die Aufrüs­tung auf den Kabel-Stan­dard DOCSIS 3.1. In den früher von Kabel Deutsch­land versorgten Bundes­län­dern hat Voda­fone die Umrüs­tung der Kabel­netze schon im September 2020 abge­schlossen. Demnach haben in Bayern, Berlin, Bran­den­burg, Bremen, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Meck­len­burg-Vorpom­mern, Nieder­sachsen, Rhein­land-Pfalz und dem Saar­land rund 12,6 Millionen Haus­halte die Möglich­keit für einen Gigabit-Zugang.

Noch nicht abge­schlossen ist die Umstel­lung in den früher von Unity­media versorgten Bundes­län­dern Baden-Würt­tem­berg, Hessen und Nord­rhein-West­falen. Voda­fone hatte das Kabel­netz in diesen Ländern im September 2019 über­nommen. Im Februar 2020 star­tete der Netz­betreiber mit dem breit­flä­chigen Gigabit-Ausbau. 300.000 der 500.000 neu versorgten Haus­halte liegen in Baden-Würt­tem­berg.

Aktu­eller Ausbau-Stand im früheren Unity­media-Gebiet

Vodafone beschleunigt Kabelanschlüsse Vodafone beschleunigt Kabelanschlüsse
Foto: Vodafone
Wie Voda­fone weiter mitteilte, steht Gigabit-Internet in Baden-Würt­tem­berg jetzt für 3,6 Millionen Anschlüsse zur Verfü­gung. In Nord­rhein-West­falen seien 4,8 Millionen Kabel­anschlüsse mit bis zu 1000 MBit/s im Down­stream verfügbar, in Hessen sind es nach Voda­fone-Angaben etwa 1,7 Millionen Anschlüsse.

Mehr als eine Million der 8,2 Millionen Kabel­kunden von Voda­fone surfen nach Angaben des Unter­neh­mens bereits mit einer maxi­malen Geschwin­dig­keit von 1000 MBit/s im Down­stream. Noch bis zum 1. November sind die Kabel­anschlüsse mit Gigabit-Inter­net­zugang wieder zu Sonder­kon­ditionen zu bekommen. Der Tarif GigaCable Max kostet dauer­haft 39,99 Euro pro Monat und bietet neben dem Internet-Zugang auch eine Tele­fonie-Flat­rate für Gespräche ins deut­sche Fest­netz.

Auch Bestands­kunden können in den GigaCable Max wech­seln - jeder­zeit aus einem güns­tigeren Tarif oder zum Ende der Mindest­ver­trags­lauf­zeit, wenn bislang ein Vertrag genutzt wurde, dessen Grund­gebühr den Betrag von 39,99 Euro pro Monat über­steigt.

Voda­fone bietet neben Kabel- auch DSL-Anschlüsse an. Die "letzte Meile" wird dabei meis­tens von der Deut­schen Telekom betrieben. Jetzt hat sich Voda­fone über die Telekom beschwert.

Mehr zum Thema Vodafone