Bundesliga

Vodafone: In diesen Stadien gehen die Kunden ins Netz

Pünktlich zum Start der Bundesliga-Saison in Liga zwei gibt Vodafone Details zu seinen Netzen in den Stadien bekannt. Zahlreiche Stadien verfügen inzwischen über zusätzliche Netzkapazitäten - auch bei den Wettbewerbern.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (1)

Bessere Netzversorgung im StadionBessere Netzversorgung im Stadion Vodafone ist derzeit in seiner Öffentlichkeitsarbeit sehr bemüht, die Aktivitäten um den eigenen Netzausbau zu dokumentieren. So gab es erst vor wenigen Wochen eine Information zur Zusatz­versorgung zahl­reicher Festivals mit mobilen Sende­masten. Jetzt, zum Start der Bundesliga-Saison, dokumentiert der Netzbetreiber, in welchen Stadien man der deutlich gestiegenen Nachfrage schon gerecht werden kann.

Nach eigenen Angaben hatte Vodafone schon in der vergangenen Saison die Stadien in Braunschweig, Bremen, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Hamburg (Volkspark-Stadion), Hannover, Mönchengladbach, Stuttgart und Wolfsburg mit zusätzlichen Netzkapazitäten ausgerüstet. Nun haben die Techniker des Konzerns auch die beiden Bundesligastadien in Berlin (Olympiastadion und Alte Försterei) und die Allianz Arena in München versorgt. Im Laufe der nun startenden Saison plant Vodafone aber auch noch, die Netze an den Bundesliga-Standorten in Frankfurt, Nürnberg und Augsburg zu erweitern.

Auch andere Netzbetreiber bauen aus

Zum Teil erfolgt die Netzversorgung im Rahmen einer gemeinsamen Ausbauaktion aller Netzbetreiber. Einer der drei Netzbetreiber führt dann die Planung, Koordinierung und den Aufbau der Antennen durch, die anderen installieren im Nachgang ihre eigene Technik und die Zu- und Abführung des Datenverkehrs. Sprich: In den meisten Fällen werden auch die Netze von Telekom und Telefónica an diesen Standorten verbessert sein. Dabei wird in einigen Fällen auch LTE installiert. Nach Angaben von Vodafone steht den Bundesliga-Zuschauern durch die Erweiterung 40 Prozent mehr Netzkapazität zur Verfügung.

Details zur Erweiterung des Netzes im Berliner Olympiastadion haben wir im Rahmen des Starts des modernisierten Netzes im Mai kurz vor dem Finale des DFB-Pokals und der Champions League veröffentlicht.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Netzausbau