Software

Vodafone: FRITZ!Box 6591 Cable be­kommt FRITZ!OS 7.27

Erste Voda­fone-Kunden bekommen die FRITZ!OS-Version 7.27 auf ihre FRITZ!Box 6591 Cable über­spielt. AVM verteilt zudem ein FRITZ!Labor-Update.

Voda­fone verteilt ab sofort die FRITZ!OS-Version 7.27 für die FRITZ!Box 6591 Cable. Das berichtet Caschys Blog. Davon profi­tieren zunächst offenbar nur Kunden in Baden-Würt­tem­berg, Hessen und Nord­rhein-West­falen. In diesen Bundes­län­dern hat Voda­fone die Kabel­netze von Unity­media über­nommen.

Ein manu­eller Eingriff ist bei Routern mit Provider-Soft­ware weder nötig noch möglich. Die Updates werden sukzes­sive und auto­matisch an alle Kunden verteilt. Die Version 7.27 des AVM-Betriebs­sys­tems schließt unter anderem eine Sicher­heits­lücke, von der grund­sätz­lich alle WLAN-Geräte betroffen sein können.

AVM hatte das Update sukzes­sive für alle kompa­tiblen FRITZ!Box-Modelle und WLAN-Repeater veröf­fent­licht. Die FRITZ!Box 6591 Cable war dabei schon Anfang Juni an der Reihe. Seiner­zeit konnten aber nur Besitzer einer Provider-unab­hän­gigen Box die neue Firm­ware instal­lieren.

Die Netz­betreiber prüfen neue Betriebs­system-Versionen, bevor sie eine Frei­gabe für die eigenen Geräte erteilen. Das dauert - wie das aktu­elle Beispiel zeigt - zum Teil mehrere Monate. Diese Praxis ist beim Warten auf neue Funk­tionen viel­leicht noch zu verschmerzen. Geht es aber - wie bei FRITZ!OS 7.27 - um das Schließen von Sicher­heits­lücken, dann wäre eine schnelle Reak­tion durch den jewei­ligen Provider wünschens­wert.

FRITZ!Box 7530 AX bekommt neues FRITZ!Labor

FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!Box 6591 Cable
Foto: AVM
Auch wenn die meisten AVM-Router bereits ein offi­zielles Update auf FRITZ!OS 7.27 oder 7.28 erhalten haben, befinden sich einige Modelle noch im FRITZ!Labor. Jetzt hat der Berliner Hersteller ein Labor-Update für die FRITZ!Box 7530 AX veröf­fent­licht. Inter­essenten, die dieses Gerät besitzen und am Labor-Programm teil­nehmen, können jetzt die Version 07.27-90252 der Vorab-Firm­ware instal­lieren.

Dem Chan­gelog des Herstel­lers zufolge bringt das Labor-Update keine neuen Funk­tionen mit sich. Statt­dessen hat sich AVM mit der neuen Soft­ware-Version um Verbes­serungen bei der Stabi­lität von System und WLAN geküm­mert. Wie immer sei darauf hinge­wiesen, dass Labor-Versionen nicht zur Nutzung auf Produk­tiv­geräten empfohlen wird, weil es jeder­zeit - auch im laufenden Betrieb - zu unvor­her­seh­baren Problemen kommen kann.

AVM hatte die FRITZ!Box 7530 AX im Herbst 2020 offi­ziell vorge­stellt. Details zu den Features dieses Routers haben wir in einer eigenen Meldung zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box