Neues Produkt

Vodafone bietet Kosten-Airbag-Tarife an - aber nicht jedem

Die Offerten gibt es offenbar nur im Zuge der Kundenrückgewinnung
Von Marc Kessler
AAA
Teilen (3)

Vodafone-SIM-KarteVodafone:
Kommt der Kosten-Airbag bald für alle?
Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone bietet offenbar schon seit einer Weile zwei Kosten-Airbag-Tarife mit lediglich einmonatiger Laufzeit an. Dabei handelt es sich um Offerten, die bei 40 Euro beziehungsweise 60 Euro monatlichem Rechnungs­höchstbetrag gedeckelt sind. Die Angebote sind offenbar aber nur für Kündigungswillige beziehungsweise Kunden, die bereits gekündigt haben, erhältlich.

Kosten-Airbag umfasst ausschließlich nationale Gespräche in alle Netze

Der Tarif namens "Fleximum 40" - oder auch kurz: "Flex 40" - sowie das Pendant mit höherer Kostenbremse namens Fleximum 60 (alias Flex 60) bietet - wie auch der vergleichbare o2-o-Tarif des Kosten-Airbag-Vorreiters o2 - einen Minutenpreis von 15 Cent in alle Netze. SMS kosten abweichend allerdings 19 Cent pro Kurzmitteilung. Die Tarife sind mit einer Frist von vier Wochen kündbar.

Weitere Besonderheit: Im Gegensatz zu anderen Kosten-Limit-Tarifen werden SMS nicht vom Kosten-Airbag umfasst, so dass der Tarif im Prinzip eine All-Net-Flatrate mit kurzer Laufzeit darstellt. Die Flex-Tarife sind wahlweise auch mit einem subventionierten Handy (Hardware-Zuschlag: 10 Euro pro Monat) erhältlich - dann erhöht sich die Mindestvertragslaufzeit aber auf 24 Monate. Nach Informationen von teltarif.de werden von der Kundenbetreuung teilweise auch Zusatzoptionen wie eine Festnetz-Flatrate, SMS-Flatrate oder Daten-Flatrate zur mobilen Nutzung des Internets angeboten.

Vodafone schweigt bislang zu den Details

Wie Leser unserer Redaktion berichten, wurde ihnen der Tarif nach der Kündigung ihres Alttarifs von der Kundenrückgewinnung des Unternehmens aktiv angeboten. Nach welchen Kriterien hier selektiert wird und wann Kunden die 40- beziehungsweise 60-Euro-Variante buchen können, ist nicht bekannt. Vodafone selbst bestätigte teltarif.de gegenüber die Existenz der Tarife, machte darüber hinaus allerdings - trotz mehrfacher Nachfrage unsererseits - bislang keine weiteren Angaben zu dem Angebot.

Weitere Artikel zum Thema Kosten-Airbag"

Teilen (3)