eSIM-Watch

Samsung Gear S2 classic: Erste eSIM für Deutschland im Test

Wir zeigen Ihnen, was die Samsung Gear S2 classic 3G mit eSIM kann und wie man die Karte aktiviert. Vodafone bietet als erster deutscher Netzbetreiber die eSIM an.

Fazit: eSIM funktioniert - Mehrwert bei Smartwatch derzeit gering

Die Samsung Gear S2 classic 3G zeigt im Menü direkt an, wenn sie im Standalone-Modus, also ohne Verbindung zum Smartphone, betrieben wird. Unser Test zeigt, dass die eSIM tadellos funktioniert und der Mobilfunkempfang der Uhr erstaunlich gut ist, zumal Samsung nicht viel Platz für die Antenne zur Verfügung hatte.

Samsung Gear S2 3G

Der Mehrwert der Smartwatch mit Mobilfunk-Modul erschließt sich allerdings derzeit noch nicht. Es gibt kaum native Apps und keine Cloud-basierte Verbindung zum Smartphone. Man ist nicht unter seiner angestammten Handynummer erreichbar und übermittelt bei abgehenden Verbindungen eine für den Angerufenen fremde Nummer. Dafür zahlt man aber bei Vodafone - und künftig auch bei o2 - rund 20 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr. Das mag sich für Early Adopter lohnen, die bei der neuen Technik von Anfang an dabei sein wollen. Ansonsten ist Samsung Gear S2 classic 3G derzeit eher eine nette, gleichzeitig aber auch sehr teure Spielerei.

Betrieb der Smartwatch ohne Bluetooth-Verbindung zum Smartphone
vorheriges nächstes 16/16 – Foto: teltarif.de
  • Zur Aktivierung ist noch ein Reboot erforderlich
  • PIN-Eingabe zur Aktivierung der Mobilfunk-Schnittstelle
  • Blick ins Menü der Samsung-Smartwatch
  • Telefonieren mit der Handy-Uhr
  • Betrieb der Smartwatch ohne Bluetooth-Verbindung zum Smartphone

Mehr zum Thema eSIM