SIM-Karte

eSIM von Vodafone mit Trick im iPhone XS (Max) nutzbar

Vodafone-Kunden ist es über einen Umweg gelungen, eine eSIM des Netzbetreibers in Verbindung mit einem iPhone XS (Max) zu nutzen.
AAA
Teilen (15)

eSIM von Vodafone im iPhoneeSIM von Vodafone im iPhone Die eSIM-Profile der Deutschen Telekom, die unter anderem für die Apple Watch und die Samsung Galaxy Watch ausgegeben werden, können auch in Verbindung mit dem iPhone XS bzw. iPhone XS Max genutzt werden. Voraussetzung ist die Installation der öffentlichen Beta-Version von iOS 12.1. In dieser Woche hat Apple die zweite Vorab-Version des künftigen iPhone-Betriebssystems veröffentlicht, bei der einige kleinere Fehler behoben wurden, die es zuvor noch bei der eSIM-Nutzung gab.

Erste Versuche, eSIM-Profile von Vodafone zu installieren, waren laut Nutzerberichten wiederum fehlgeschlagen. Inzwischen wird im Kundenforum des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers über das Thema diskutiert. Dabei berichten Nutzer, dass es ihnen gelungen sei, auch eine Vodafone-eSIM auf einem der neuen Smartphones von Apple zu installieren. Dazu musste der QR-Code des eSIM-Profils ausgelesen werden. Die darin enthaltenen Angaben konnten manuell am iPhone eingegeben werden, sodass der Mobilfunkanschluss aktiviert wurde.

Unterschiedliche Spezifikationen

Wir haben bei der Vodafone-Pressestelle nachgefragt, warum sich die eSIM des Unternehmens nicht ebenso einfach wie die Profile des Mitbewerbers Telekom installieren lassen. Das liege an der etwas anderen Spezifikation, so die Auskunft aus Düsseldorf. Die Telekom erlaube den Download eines eSIM-Profils durch Scannen des QR-Codes und ohne Eingabe der sechsstelligen ePIN. Hier sei die eSIM jedoch nur ein einziges Mal downloadbar.

Die von der Telekom genutzte Lösung führe dazu, dass der Kunde bei Geräte-Wechsel oder erneutem Download auf dasselbe Device einen neuen QR-Code beantragen müsse - ein Umstand, den auch die Telekom-Pressestelle bestätigt hat. Dieser Prozess wird von der Beta-Version von iOS 12.1 unterstützt, wie sich auch im Test von teltarif.de gezeigt hat.

eSIM von Vodafone in jedem GSMA-konformen Endgerät nutzbar

"Vodafone fragt bei einem Download des eSIM-Profils zur Sicherheit die sechsstellige ePIN ab. Wenn diese korrekt ist, wird der Download freigegeben. So kann der Kunde die eSIM immer wieder verwenden. Diese GSMA-konforme Funktion wird erst mit der finalen iOS-12.1-Version unterstützt", führte die Vodafone-Pressestelle weiter aus. Grundsätzlich sollen die eSIMs von Vodafone aber in jedem Endgerät funktionieren, das den weltweit gültigen GSMA-Standard unterstützt.

Mit der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 12.1 wird noch im Oktober gerechnet. Wie berichtet hatte sich ein Mobilfunk-Netzbetreiber bereits zu einem möglichen Termin geäußert und die Markteinführung seiner eigenen eSIM-Lösung auf diesen Zeitpunkt abgestimmt.

Teilen (15)

Mehr zum Thema eSIM