Kurz-Test

eSIM von Vodafone im iPhone XS Max ausprobiert

Neben der Deutschen Telekom bietet auch Vodafone die eSIM für Apple iPhone und Google Pixel an. Wir haben das Produkt getestet und berichten über die Erfahrungen, die wir in Verbindung mit dem iPhone XS Max gemacht haben.

eSIM und Nano-SIM im iPhone-Menü

Im Menü Einstellungen - Mobiles Netz zeigt sich: Nano-SIM und eSIM sind parallel aktiv. Hier werden auch beide Rufnummern angezeigt. Die Standardleitung für Telefonate bzw. den mobilen Internet-Zugang lässt sich jederzeit umschalten und die eSIM kann temporär deaktiviert werden, wenn sie zwischenzeitlich nicht benötigt wird. Für die Nano-SIM ist das seit der dritten Beta-Version von iOS 12.1 nicht mehr möglich.

Die eSIM von Vodafone funktioniert im iPhone XS Max einwandfrei. Die Funktionalität unterscheidet sich nicht von der Nutzung einer physischen SIM-Karte. Vorteil gegenüber den eSIM-Profilen der Telekom ist die Möglichkeit der Wiederverwendung - beispielsweise in einem neuen Smartphone. Hier sollte die Telekom dringend nachbessern. In einer weiteren Meldung haben wir auch die eSIM der Telekom im iPhone getestet.

Beide SIM-Karten im Blick
vorheriges weiter… 10/10 – Foto: teltarif.de
  • Bezeichnungen für beide SIM-Karten vergeben
  • Standardleitung einrichten
  • WLAN Call statt Mobilfunkverbindung
  • Beide SIM-Karten im Netz eingebucht
  • Beide SIM-Karten im Blick

Mehr zum Thema Vodafone