Kurz-Test

eSIM von Vodafone im iPhone XS Max ausprobiert

Neben der Deutschen Telekom bietet auch Vodafone die eSIM für Apple iPhone und Google Pixel an. Wir haben das Produkt getestet und berichten über die Erfahrungen, die wir in Verbindung mit dem iPhone XS Max gemacht haben.
AAA
Teilen (8)

eSIM von Vodafone im kurzen Test

Seit Ende Oktober gibt es in Deutschland erstmals Smartphones, die sich mit einer eSIM betreiben lassen. Apple hatte zu diesem Zeitpunkt das Firmware-Update auf iOS 12.1 veröffentlicht, das die eSIM von iPhone XS (Max) und iPhone XR freigeschaltet hat. Zudem sind Google Pixel 3 und Pixel 3 XL mit der fest verbauten SIM-Karte ausgestattet.

Apple iPhone XS Max
Vodafone gehört neben der Deutschen Telekom zu den ersten deutschen Mobilfunk-Providern, die die eSIM für diese Smartphone-Modelle bzw. auch für Smartwatches wie Apple Watch und Samsung Galaxy Watch anbieten. Als sich iOS 12.1 noch in der Beta-Phase befand, gab es Probleme bei der Aktivierung eines eSIM-Profils von Vodafone auf dem iPhone, die sich nur mit Tricks umgehen ließen.

Mit der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 12.1 startete Vodafone auch die offizielle Vermarktung der eSIM als Hauptkarte eines Vertrags, die sich im Smartphone einsetzen lässt. Wir haben die eSIM von Vodafone im iPhone XS Max getestet und zeigen auf den folgenden Seiten auf, wie sich die Karte aktivieren lässt. Weiter geht es jeweils mit einem Klick auf das Bild.

eSIM von Vodafone ausprobiert
1/10 – Foto: Apple, Logo: Vodafone, Grafik/Montage. teltarif.de
  • eSIM von Vodafone ausprobiert
  • Mobilfunktarif über das iPhone-Menü hinzufügen
  • QR-Code einscannen
  • Der Bestätigungscode heißt eigentlich ePIN
  • Der neue Tarif lässt sich hinzufügen
Teilen (8)

Mehr zum Thema Vodafone