Ausland

Vodafone: Allnet-Flat für 4,99 Euro pro Monat Aufpreis europaweit nutzen

Vodafone bietet mit der neuen Option EasyTravel Europa die Möglichkeit, die Allnet-Flat europaweit und in der Türkei zu nutzen. Wir berichten darüber, was der Tarif kostet, welche Mindestlaufzeit er hat, was er bietet und welche Alternativen es gibt.

Neue Roaming-Option von Vodafone Neue Roaming-Option von Vodafone
Foto: Vodafone, Screenshot: teltarif.de
An sofort bietet Vodafone mit der Option EasyTravel Europa die Möglichkeit, die Allnet-Flatrate für Telefonie, den SMS-Versand und den mobilen Internet-Zugang auch im Ausland zu nutzen. Dafür hatte der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber im Frühjahr bereits die ReiseFlat Plus eingeführt, die nach Nutzungstagen abgerechnet wird. Mit EasyTravel Europa steht nun auch eine Option mit monatlicher Abrechnung zur Verfügung.

Nachteil des neuen Angebots ist die Mindestlaufzeit von zwölf Monaten. Dabei liegt die zusätzliche monatliche Grundgebühr bei 4,99 Euro. EasyTravel Europa eignet sich somit vor allem für Kunden, die häufiger ins Ausland reisen und für die sich demnach die Mehrkosten von immerhin 59,88 Euro im Jahr lohnen.

EasyTravel Europa lohnt sich ab drei Wochen Auslandsaufenthalt

Neue Roaming-Option von Vodafone Neue Roaming-Option von Vodafone
Foto: Vodafone, Screenshot: teltarif.de
Wer dagegen nur selten und nur für kurze Zeit ins Ausland fährt, kommt mit der ReiseFlat Plus, die mit 2,99 Euro pro Nutzungstag zu Buche schlägt, günstiger weg. Erst ab Auslandsaufenthalten von mehr als 20 Tagen im Jahr lohnt sich demnach die ab sofort buchbare neue Option EasyTravel Europa.

Das Roaming-Feature kann zu den Red-Tarifen XS, S, M und L hinzugebucht werden. Für die beiden Vielnutzer-Preismodelle Red Premium und Vodafone Black ist das Angebot dagegen nicht verfügbar, da diese Tarife monatlich bereits 250 Minuten, SMS und Megabyte für die Auslandsnutzung im Red-Premium-Tarif bzw. je 1 000 Minuten, SMS und MB für Vodafone-Black-Kunden bieten.

Mit dem EasyTravel Europa können Vodafone-Kunden ihre für die innerdeutsche Nutzung gebuchten Datenpakete aus den Red-Tarifen mit ins EU-Ausland, die Türkei und die Schweiz nehmen. Auch die SMS- und Telefon-Flatrates sind in diesen Ländern nutzbar. Dabei gelten die SMS- und Telefonie-Flatrates jeweils innerhalb des Reiselandes und für Verbindungen nach Deutschland.

Türkei-Roaming inklusive

Besonderheit gegenüber den EU-Roaming-Optionen der meisten Mitbewerber ist die Möglichkeit, die ReiseFlat Plus und EasyTravel Europa auch in der Türkei zu nutzen. Nicht für die Türkei gelten wiederum die Roaming-Inklusivleistungen bei Red Premium und Vodafone Black.

Wer in seinem Red-Tarif Zugang zum LTE-Netz von Vodafone hat, kann diesen auch im Ausland nutzen. In sechs ausländischen Partnernetzen in Portugal, Spanien, Italien, Griechenland, Niederlande und Großbritannien surfen deutsche Urlauber mit LTE-Geschwindigkeit. Weitere Länder sollen folgen.

Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"