Pauschal

Vodafone startet echte Tages-Flat für mobiles Internet

Voda­fone hat mit dem DayPush eine neue Internet-Tages­flat­rate ange­kündigt, die über die MeinVodafone-App buchbar sein wird. Preis­lich bewegt sich Voda­fone auf einem ähnli­chen Niveau wie die Telekom.

Vodafone startet Internet-DayFlat Vodafone startet Internet-DayFlat
Logo/Grafik: Vodafone, Montage: teltarif.de
Voda­fone startet in Kürze eine echte Tages-Flat­rate für die mobile Internet-Nutzung. Das bestä­tigte die Pres­sestelle des Düssel­dorfer Mobil­funk-Netz­betrei­bers auf Anfrage von teltarif.de. Auf das DataPush genannte Angebot weist das Unter­nehmen bereits im Chan­gelog seiner MeinVodafone-Apps für Android und iOS hin. Demnach wird das Feature mit einem der nächsten Updates frei­geschaltet. Es wird über die App buchbar sein. Derzeit ist die Option zwar noch nicht buchbar. Die Eckdaten sind aber bereits bekannt. So wird Voda­fone DataPush jeweils 5,99 Euro kosten. Dafür wird die Berech­nung des Daten­volu­mens für jeweils 24 Stunden unter­brochen. Während dieser Zeit haben die Kunden eine echte Flat­rate für die mobile Internet-Nutzung inner­halb Deutsch­lands zur Verfü­gung. Nach Ablauf von 24 Stunden surfen die Kunden wieder über das zu ihrem Tarif gehö­rende Daten­paket.

Fair-use-Policy im EU-Roaming

Vodafone startet Internet-DayFlat Vodafone startet Internet-DayFlat
Logo/Grafik: Vodafone, Montage: teltarif.de
Auch im EU-Roaming greift die Option, wenn sie gebucht ist. Hier steht aller­dings keine echte Flat­rate zur Verfü­gung. Statt­dessen greift die im Rahmen der Regu­lierung vorge­sehene Fair-use-Policy. Inter­essenten haben beliebig oft die Möglich­keit, die Tages-Flat­rate zu buchen. Ggf. kann die neue Option also auch mehr­fach in einem Abrech­nungs­zeit­raum genutzt werden.

Verfügbar ist die neue Flat­rate in den Red-, Young- Smart- und DataGo-Tarifen von Voda­fone. Nutzer von CallYa-Prepaid­karten bleiben außen vor. Für den Voda­fone DataPush stehen die glei­chen Netz­tech­nolo­gien wie für den Haupt­vertrag zur Verfü­gung. Wer mit seinem Vertrag Zugang zum 5G-Netz hat, kann dieses demnach auch für die Tages-Flat­rate nutzen. Ansonsten surfen die Kunden über GPRS, UMTS und LTE.

DataPush bleibt dauer­haft verfügbar

Wie die Voda­fone-Pres­sestelle weiter erklärte, handelt es sich um keine zeit­lich befris­tete Aktion. DataPush wird demnach dauer­haft als Pendant zur DayFlat unli­mited des Mitbe­werbers Deut­sche Telekom ange­boten. Die Telekom-Option ist mit einem Tages­preis von 5,95 Euro exakt 4 Cent güns­tiger als das Voda­fone-Angebot. Zudem haben Telekom-Kunden auch im EU-Roaming eine echte Flat­rate für den Internet-Zugang zur Verfü­gung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­tarif sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarif­vergleich. Hier können Sie Ihr Wunsch­netz und die benö­tigten Features und Inklu­sivleis­tungen angeben und erhalten dann Details zu den Preis­modellen, die Ihren Vorstel­lungen am nächsten kommen.

Mehr zum Thema Vodafone