Kostenkontrolle

Vodafone: Datenautomatik dauerhaft abschalten

Vodafone hat mit den aktuellen Red-Tarifen eine Datenautomatik eingeführt, der die Kunden per SMS widersprechen können. Das Speed Go genannte Feature lässt sich aber nicht nur für den jeweiligen Abrechungszeitraum, sondern auch dauerhaft deaktivieren.
AAA
Teilen (28)

Vodafone Speed Go lässt sich dauerhaft abschaltenVodafone Speed Go lässt sich dauerhaft abschalten Mit seinen aktuellen Red-Tarifen hat Vodafone im Herbst vergangenen Jahres die Datenautomatik eingeführt, die Mobilfunk-Kunden zuvor bereits von E-Plus und Base kannten und die auch o2 mittlerweile übernommen hat. Bei Vodafone gibt es allerdings recht einfache Wege, der möglichen Kostenfalle aus dem Weg zu gehen.

Grundsätzlich informiert Vodafone die Kunden, nachdem sie 90 Prozent des im Tarif enthaltenen Datenvolumens im jeweiligen Abrechnungszeitraum verbraucht haben, per SMS über die demnächst greifende automatische Nachbuchung. Die Kurzmitteilung enthält auch Informationen dazu, wie die Speed-Go-Option, wie sich die Datenautomatik bei Vodafone nennt, abgeschaltet werden kann.

So wird die Datenautomatik sofort gestoppt

Wer auf die SMS mit dem Wort "Langsam" antwortet, bekommt kein Extra-Datenvolumen aufgebucht. Stattdessen bestätigt Vodafone mit einer weiteren Kurzmitteilung, dass die Datenübertragung nach dem vollständigen Verbrauch des Inklusivvolumens auf maximal 32 kBit/s im Downstream gedrosselt wird.

Alternativ haben Kunden über die nur aus dem Mobilfunknetz von Vodafone erreichbare Webseite center.vodafone.de die Möglichkeit, den Button "Langsam" zu drücken und so die Datenautomatik abzuschalten. Auf dieser Webseite lässt sich darüber hinaus jederzeit der aktuelle Verbrauch einsehen.

Der Widerspruch gegen die Datenautomatik per SMS oder über das Online-Menü gilt allerdings jeweils nur für den aktuellen Abrechnungszeitraum. Einen offiziellen Weg, diesen Extra-Kosten auf Dauer aus dem Weg zu gehen, publiziert Vodafone nicht. Wie das Onlinemagazin iPhone-Ticker berichtet, ist es aber möglich, über die Kundenbetreuung das Feature auch dauerhaft abschalten zu lassen.

Hotline deaktiviert Speed Go auf Nachfrage dauerhaft

Wir haben bei der unter der netzinternen Kurzwahl 1212 oder aus allen Netzen unter der Rufnummer 0800 172 1212 erreichbaren Vodafone-Hotline nachgefragt. In der Tat wurde auch uns für einen Laufzeitvertrag im Tarif Red 20 auf Nachfrage angeboten, Vodafone Speed Go dauerhaft abzuschalten.

Mit Speed Go bucht Vodafone bis zu dreimal innerhalb eines Abrechnungszeitraums zusätzliches Datenvolumen nach. Je nach Tarif bekommen die Kunden jeweils 100 MB für 2 Euro oder jeweils 250 MB zum Preis von 3 Euro nachgebucht. Sind auch diese maximal 300 bzw. 750 MB verbraucht, so wird die Übertragungsrate dann doch wieder von bis zu 100 MBit/s über LTE auf höchstens 32 kBit/s reduziert.

Teilen (28)

Mehr zum Thema Daten-Automatik